Impressionen des Wanderwegs



Ein Feld-, Wald- und Wiesenspaziergang, familiengerecht mit mäßigen Höhenunterschieden.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.06 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Katholische Kirche Ramsau Kulm
  • Aufstieg: 238 m
  • Abstieg: 238 m
  • Niedrigster Punkt: 965 m
  • Höchster Punkt: 1092 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Beim Leitenrundwanderweg handelt es sich um eine einfache, reizvolle Wanderweg mit schönen Ausblicken in das Ennstal im Bereich Obere und Untere Leiten. Ein kurzes Wegestück auf dem Buchenweg ist ein breiter und ansteigender Waldweg. 


Ausgangspunkt ist Ramsau Kulm, links neben der katholischen Kirche dem Weg Richtung Umwelt Erlebnispfad über Hotel Almfrieden folgen. Man geht direkt vor dem Waldhof vorbei, folgt ca. 300m einem Pfad am Wald- und Wiesenrand entlang bis zur Abzweigung rechts, die hinunter zum Biobauern Lienlhof führt. Über die Straße, am Hof vorbei den Weg bis zum Wegkreuz, halb rechts dem Waldweg bis zur Unteren Leitenstraße folgen. Auf der Straße links abbiegen, kurz entlang der Straße bis zur Abzweigung Haslehnerhof (rechts einbiegen), am Hof vorbei weiter abwärts bis zur Abzweigung - rechts halten zum Anschluss Buchenweg. Durch den Wald bis zum Reiterhof Brandstätter, direkt am Hof zweigt man dann links ab bis zum Eggerhof. Weiter auf der Ramsau Straße bis nach Kulm folgen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wander- oder Spazierausrüstung
  • Anreise: Von Westen: Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

    Von Norden: Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

  • www.ramsau.com
  • Geheimtipp: Die  1. urkundliche Erwähnung des Namens Ramsau geschah um 1120. Der Sattel-, Kulm- und Rittisberg sind Moränenreste des großen Ennstal Gletschers, entsprechend ist auch der geoloische Aufbau: Konglomeratgestein und eiszeitlicher Schotter sind vorherrschend.
  • Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • Autor: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Ramsau Kulm – Tourismuszentrum
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Ramsauer Verkehrsbetriebe Fahrplan unter www.rvb.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen