Die Mühlner Dorfrunde ist eine idyllische Wanderung und führt uns zum Marienwasserfall und zur kleinen Wasserwelt.

Die "Kleine Wasserwelt ist besonders für Familien interessant: Dort gibt es in einem herrlich schattigen Wäldchen eine Sammlung von Wasserrädern, Rinnen, Staustufen und eine Wassermühle. Große und kleine Kinder verbringen dort gerne eine spannende, erfrischende Zeit.




 Thematic Trail
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.05 km
  • Zeit: 0.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Mühlen
  • Aufstieg: 92 m
  • Abstieg: 101 m
  • Niedrigster Punkt: 949 m
  • Höchster Punkt: 1050 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wir starten bei der NaturLese-Insel in Mühlen und gehen beim GH Hirschenwirt rechts vorbei Richtung Jakobsbergs. Nach 100 Meter kommen wir zur einer Weggabelung. Dort nehmen wir den linken Weg. Nach 400m biegen wir rechts "Zum Marienwasserfall" ab.  Wir folgen dem Wald- und Wiesenweg. Nach 200 Meter haben wir den Marienwasserfall erreicht.Wir gehen den Wald- und Wiesenweg wieder retour. Danach biegen wir links und danach gleich rechts ab. Wir gehen 300 Meter auf dem Asphaltweg hinunter. Unten angekommen links abbiegen Richtung Mühlen Ortszentrum. Beim Startplatz angekommen folgen wir der Straße. Bevor wir auf die Gortschitztaler Bundesstraße treffen befindet sich auf der linken Seite die Bauernmühle.

Von Mai bis September findet Dienstags der "Mahltag in der Bauernmühle" statt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gutes Schuhwerk

  • Anreise: Mit dem Auto aus Deutschland
    Von München über die A8 Richtung Salzburg. Von Salzburg auf der A10 Tauernautobahn bis St. Michael im Lungau. Auf der B 96 nach Tamsweg, dann weiter über die B 95 nach Predlitz. Die B 97 führt über Stadl/Mur nach Murau. Dort im Kreisverkehr Richtung St. Lambrecht bis zum Murauer Bahnhof und weiter Richtung St. Lambrecht. Über Laßnitz bei Murau gelangt man nach St. Lambrecht, das sich bereits im Naturpark befindet. Weiter Richtung Mariahof, dort nach Neumarkt, nach Neumarkt und St. Marein links Richtung Mühlen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen in das Ortszentrum abbiegen.

    Anreise aus Ostösterreich/Ungarn
    Beim Autobahnknoten in St. Michael bei Leoben auf die S 36 Richtung Klagenfurt auffahren. Vorbei an Knittelfeld und Judenburg bis Scheifling. In Scheifling weiter Richtung Klagenfurt nach Neumarkt, über Unzmarkt und Perchau am Sattel gelangt man nach Neumarkt. Durch Neumarkt und St. Marein fahren, dann links Richtung Mühlen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen in das Ortszentrum abbiegen.

    Anreise aus Südösterreich/Italien
    Über Klagenfurt auf der S 37 vorbei an St. Veit/Glan, Treibach und Friesach. In Friesach weiter Richtung Wien, über Dürnstein und Wildbad Richtung Neumarkt. Nach der Klamm und kurz vor St. Marein rechts Richtung Mühlen abbiegen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen in das Ortszentrum abbiegen.

  • www.natura.at

  • Quelle: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Autor: Hannah Tautscher

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen