Impressionen des Wanderwegs



Die leichte und gemütliche Wanderung bietet für die ganze Familie etwas. Ein Besuch im Nickelmuseum darf nicht fehlen! Die Audioguide-App "Story2Go Schladming" begleitet Dich dabei.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.62 km
  • Zeit: 1.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Wehrhofalm, Obertal
  • Aufstieg: 52 m
  • Abstieg: 52 m
  • Niedrigster Punkt: 1037 m
  • Höchster Punkt: 1089 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese leichte, kurze Rundwanderung führt kinderwagengerecht von der Wehrhofalm bis zum historischen Nickelschmelzofen: hier wurde mit viel Einsatz und Einfühlungsvermögen die europaweit einzige Ruine eines Nickelschmelzofens restauriert und mit einer modernen, begehbaren Glasvitrine in ein kleines Museum umgewandelt. Das Nickelmuseum ist während des Sommers Mittwoch und Freitag vormittag geöffnet.


Die Runde beginnt bei der Wehrhofalm. Gegenüber der Bushaltestelle überquerst Du die Brücke und wanderst dann den Forstweg nach links durch einen kurzen Waldabschnitt und danach am Waldrand entlang. Nach einer leichten Bergaufpassage zweigt dein Weg auf den Forstweg nach links hinuter und schon nach wenigen Minuten erreichst Du das Nickelmuseum.

Vom Museum wanderst Du am Forstweg zurück bis zur Wehrhofalm. Alternativ kannst Du gleich nach der beschilderten Forstweggabel rechts hinunter zur Obertalstraße abzweigen. Dort kurz die Straße taleinwärts bis zum Beginn der Schotterstraße. Nun zweigst Du links auf den Zufahrtsweg der Forstverwaltung Hirsch ab. Bei der kleinen Kapelle hältst Du dich links und wanderst an dieser vorbei talauswärts bis zum Teich an der Wehrhofalm, wo Du noch gemütlich einkehren kannst.

Wahlweise kannst Du die Runde auch beim Wanderportal Hopfriesen beginnen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Ein guter Rucksack ist hilfreich und bei Routen im alpinen Gelände gehören Haube, Handschuhe, eine gute Jacke und Hose zur Grundausstattung. Gute, wasserfeste Schuhe, Sonnenbrille, Sonnenschutz und ausreichend Getränke sind wesentlich. Taschenlampe, Kartenmaterial, Messer und eine kleine Erste Hilfe Box gehören ebenfalls dazu.

    Hier findest Du Tipps für die richtige Wahl der Wanderschuhe.

  • Anreise: Von Schladming über die L722 nach Rohrmoos, beim Kreisverkehr Rohrmoos links Richtung Untertal und Obertal auf der L723. In Untertal-Dorf nach dem Landauerhof rechts abbiegen Richtung Obertal.
  • Geheimtipp:

    Im nahegelegenen Bergwerk in der Bromriesen werden Führungen im historischen Annastollen angeboten. Infos dazu im Infobüro Schladming oder auf www.wildewasser.at

     

  • Quelle: Erlebnisregion Schladming-Dachstein
  • Autor: Gerhard Pilz

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze am Wanderportal Wehrhofalm.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit den Bussen der Planai-Hochwurzen-Bahnen vom Planet Planai ins Obertal – Haltestelle Wehrhofalm.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Der Wanderweg verläuft teilweise direkt am Wasser (Obertalbach und Teich Wehrhofalm). Mit Kindern ist hier Vorsicht geboten.

Wetterumstürze, rascher Temperaturabfall, Gewitter, Wind, Nebel und Schneefelder sind objektive Gefahren und erfordern das richtige Verhalten unterwegs. Hüttenwirte sind erfahrene Bergkenner, sie können gute Tipps zum Wetter und zum Wegverlauf geben. Mangelnde Ausrüstung, Selbstüberschätzung, Leichtsinn, schlechte Kondition und eine falsche Einschätzung können zu kritischen Situationen führen. Bei Gewitter: Gipfel, Kammlagen und Seilsicherungen unbedingt meiden.

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können. Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden, ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen:

  • 140 - für alpine Notfälle - österreichweit
  • 112 - Euro Notruf GSM Notrufservice

Newsletter abonnieren & kostenloses E-Book erhalten

Das erwartet dich:

  • Aktuelle Informationen von mehr als 40 Regionen
  • Wanderangebote
  • Tourentipps
  • Tolle Gewinnspiele
  • Vieles mehr!
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen