Impressionen des Wanderwegs



Schöne Wald- und Wiesen-Schneeschuhtour am sonnigen Plateau in Vorberg.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.06 km
  • Zeit: 1.2 Stunden
  • Startpunkt:
    Brandstätterhof, Vorberg
  • Aufstieg: 98 m
  • Abstieg: 98 m
  • Niedrigster Punkt: 1040 m
  • Höchster Punkt: 1132 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Schneeschuhtour verbindet zwei Ortsteile mit dem Namen "Vorberg". Du startest in Pichl-Vorberg und wanderst durch die Wolfsschlucht nach Ramsau-Vorberg. Obwohl es zwei verschiedene Ortsteile sind, bleibt eines gleich: "Vorberg" ist ein sonniges Plätzchen.


Ausgehend vom Brandstätterhof wanderst du ostwärts auf dem sogenannten "Lochweg" am Waldrand entlang. Durch eine kurze Waldpassage gelangst du nach Ramsau-Vorberg, wo du die Kulmberg-Loipe querst. Zuerst am Waldrand entlang und wieder durch ein kleines Wäldchen gelangst du zur Vorbergstraße. Beim Unteren Drachenlift am Waldrand entlang und dann rechts durch den Wald querst du erneut die Vorbergstraße und gelangst über den Sommer-Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Schneeschuhe sowie Stöcke mit großen Schneetellern. Außerdem knöchelhohe, warme Schuhe, warme Kleidung, Handschuhe und Haube. Eventuell ein kleiner Rucksack mit einem warmen Getränk in der Thermoskanne.

  • Anreise: Von der B320 Ennstalbundesstraße in Pichl abfahren und auf der Vorbergstraße Richtung Pichl-Vorberg. Vorbei am Hotel Steirerhof und dann rechts bis zum Brandstätterhof.
  • Tourismusinformation & Infos über geführte Touren: www.schladming.com

    Infos über Busse: www.rvb.at

  • Geheimtipp:

    Die Schneeschuhe bieten den Vorteil, dass du dich nicht immer genau an Wege halten musst - dennoch solltest du auch nicht einfach querfeldein durch den Wald stapfen, da hier die Wildtiere ihre Ruhezonen haben.

  • Quelle: Tourismusverband Schladming
  • Autor: Gerhard Pilz

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Nächstgelegene Parkplätze befinden sich bei der Pension Arnika in Vorberg (ca. 10 Gehminuten).
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Der Ausgangspunkt ist mit dem Skibus erreichbar – Haltestelle Brandstätterhof.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at.

Im Winter ist auch auf vermeintlich einfachen Wanderungen Vorsicht geboten. An schattigen Stellen kann der Untergrund leicht eisig sein, unterhalb von Hängen herrscht möglicherweise Lawinengefahr. Bergsport unterliegt deshalb – im Winter umso mehr – vor allem der Eigenverantwortung. Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste übernehmen keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben.

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können. Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden, ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen:

  • 140 - für alpine Notfälle - österreichweit
  • 112 - Euro Notruf GSM Notrufservice

Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen