Impressionen des Wanderwegs



Eine Schneeschuhtour ab der Waldhäuslalm im Untertal.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.91 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Waldhäuslalm
  • Aufstieg: 44 m
  • Abstieg: 44 m
  • Niedrigster Punkt: 1031 m
  • Höchster Punkt: 1075 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das hintere Untertal bietet sich im Winter ideal für ausgedehnte Schneeschuhwanderungen an. Durch das Winterfahrverbot ab Waldhäuslalm kommt man hier wirklich zur Ruhe.

Die Tour führt ab der Waldhäuslalm entlang dem Talboden des Untertales bis zum (Sommer)parkplatz Seeleiten. Grundsätzlich kannst du dich anhand der Langlaufloipe orientieren, wir bitten Dich jedoch die gespurte Loipe mit den Schneeschuhen nicht zu betreten. Danke!


Von der Waldhäuslalm am Ufer den Untertalbach entlang. Schnell wird einem auch per Schneeschuh klar warum die Langlaufloipen im Untertal den Beinamen Kristallloipe tragen. Über Wiesen und durch Waldpassagen erreicht man nach ca. 1,5 h Gehzeit den Seeleiten-Parkplatz (nur Sommerparkplatz) am Talschluss. Der Rückweg erfolgt auf gleichem Weg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Schneeschuhe und Stöcke mit großen Schneetellern.

  • Anreise: Mit dem Auto/Bus über die L722 Rohrmoosstraße bis Rohrmoos-Dorf. Weiter über die L723 Tälerstraße nach Untertal-Dorf und am Ende des Ortes links weiter über die Untertalstraße ins Untertal. Nach ca. 5 km erreicht man die Waldhäuslalm.
  • Tourismusinformation & Infos über geführte Touren: www.schladming.com

    Infos über Busverbindungen: www.planaibus.at

  • Quelle: Tourismusverband Schladming
  • Autor: Gerhard Pilz

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten bei der Waldhäuslalm vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Linienbusse der Planai-Hochwurzen-Bahnen ab Schladming bzw. Rohrmoos-Dorf/Zentrum bis Waldhäuslalm, Untertal.

    www.planaibus.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at.

Im Winter ist auch auf vermeintlich einfachen Wanderungen Vorsicht geboten. An schattigen Stellen kann der Untergrund leicht eisig sein, unterhalb von Hängen herrscht möglicherweise Lawinengefahr. Bergsport unterliegt deshalb – im Winter umso mehr – vor allem der Eigenverantwortung. Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste übernehmen keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen