Impressionen des Wanderwegs



Abwechslungsreich über Stufen durch die beeindruckende Kulisse des tosenden Wildbaches. Wasserfälle, senkrechte Felswände und die wildromantische Szenerie.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.29 km
  • Zeit: 2.4 Stunden
  • Startpunkt:
    Klammeingang
  • Aufstieg: 250 m
  • Abstieg: 250 m
  • Niedrigster Punkt: 989 m
  • Höchster Punkt: 1291 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ab dem Parkplatz Silberkarklamm über Stufen durch die beeindruckende Kulisse des tosenden Wildbaches. Wasserfälle, senkrechte Felswände und die wildromantische Szenerie machen diese Wanderung für Familien sehr interessant. Wanderung bis zur Silberkarhütte -  Rundwanderweg über Höhenweg Wald und Wurzelsteig zurück zum Ausgangspunkt.


Ab Parkplatz Silberkarklamm führt ein beeindruckender Anstieg entlang des tosenden Waldbachs. Über Stufen gut begehbar. Wasserfälle, senkrechte Felswände, Blumen (im Frühjahr besonders viele Goldaurikeln) und die wildromantische Szenerie in der Klamm und im Kar machen diese Wanderung auch für Familien sehr interessant. Auch bei nicht ganz schönen Wetter zu empfehlen. Die Silberkarhütte liegt mitten im Kar. Ab Silberkarhütte Höhenweg als Rückweg: links von der Hütte führt ein Steig am Hang entlang, erreicht einen großartigen Aussichtspunkt und führt dann als wirklicher "Wurzelsteig" schmal und steil im Wald bergab bis zum Wegkreuz, ab dort links zurück zum Klammeingang.

Kurz vor Ende der Wanderung: Einkehrpunkt Fliegenpilz. Angebot Eselreiten für Kinder.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    festes Schuhwerk - Wanderschuhe

  • Anreise: Von Westen:
    Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

    Von Norden:
    Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau
  • bacherhof.at/silberkarklamm

  • Geheimtipp:

    Highlight: Klettersteige "Hias", "Rosina" und "Siega".

  • Quelle: Tourismusverband Ramsau am Dachstein
  • Autor: Tourismusverband Ramsau am Dachstein

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Silberkarklamm
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Wanderbus Ramsauer Verkehrsbetriebe www.rvb.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Der Zugang zum Höhenweg ist wegen Holzarbeiten nur über Fliegenpilz und weiter über den Forstweg möglich. Ab Reiterbauer ist der Höhenweg gesperrt. Die Arbeiten können den ganzen Sommer dauern!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen