Impressionen des Wanderwegs



Das Benediktinerstift St. Lambrecht gilt als Wahrzeichen und kultureller Mittelpunkt. Das weithin bekannte Stiftsmuseum enthält eine kunsthistorische und volkskundliche Sammlung, sowie das einzigartige Vogelmuseum. Heute ist das Stift auch ein "Ort der Begegnung".


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.35 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Stift St. Lambrecht
  • Aufstieg: 173 m
  • Abstieg: 173 m
  • Niedrigster Punkt: 1022 m
  • Höchster Punkt: 1191 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vorbei am Schwimmbad führt der Weg zur Lambrechter Klamm, die als "Naturdenkmal" ausgezeichnet wurde. Holzstege und Leitern erleichtern das Durchwandern der Klamm. Zahlreiche Schautafeln führen am Weg entlang und beschreiben geologische Besonderheiten. Der Rückweg zum Stift erfolgt entweder auf gleicher Strecke, oder man steigt am Rand der Wiesen zum Klammeingang ab.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: gutes, rutschfestes Schuhwerk
  • Anreise: von Murau über Lassnitz 17 km, von Teufenbach 11 km, von Neumarkt über Mariahof 14 km
  • Geheimtipp: TIPP: Die Stiftsführungen lassen sich mit der Klamm-Wanderung gut verbinden, die im Sommer von Montag bis Samstag 2 Mal täglich stattfinden.
  • Quelle: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • Autor: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Stiftseingang oder entlang der Stiftsmauer
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    vom Bahnhof Mariahof/St. Lambrecht 8 km, Postbus

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen