Impressionen des Wanderwegs



Diese einfache aber lange Wanderung führt vom WM-Ort St. Lorenzen am Kreischberg auf den aussichtsreichen Gipfel der Frauenalpe.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 17.33 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Bahnhof St. Lorenzen/Informationsbüro Kreischberg
  • Aufstieg: 1135 m
  • Abstieg: 1135 m
  • Niedrigster Punkt: 851 m
  • Höchster Punkt: 1997 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Informationsbüro Kreischberg folgen wir der Beschilderung in den Lorenzergraben, wo das Tal schon mal relativ eng wird. Weiter geht der Anstieg Richtung Frauenalpe, vorbei an einigen Gehöften, bis zur Grazerhütte (nicht bewirtschaftet). Hier wird auch die Almenlandschaft wieder ausladender und weiter. Langsam wird die Strecke bewaldeter und so verlassen wir den Forstweg und begeben uns auf einem Fußweg durch den Wald weiter Richtung Gipfel, bis wir an die Baumgrenze kommen. Von hier eröffnet sich ein wunderbarer Rundumblick auf die umliegende Bergwelt. Bei schönem Wetter sieht man hier bis in die benachbarten Bundesländer Kärnten zur einen Seite, und Salzburg zur anderen Seite. Auch der Gipfel ist schon in Sichtweite.

Hier wurde durch einen starken Sturm im Dezember 2017 das Gipfelkreuz schwer beschädigt und in wenigen Tagen kurz vor Weihnachten, durch den Einsatz des Alpenvereins, ein neues Kreuz aufgestellt.


Vom Ausgangspunkt, dem Informationsbüro Kreischberg wanderen wir zunächst talwärts in den Lorenzergraben (Weg Nr. 130), bis zur links wegführenden, beschilderten Abzweigung zur Frauenalpe (Weg Nr. 2). Auf diesem Weg (teilweise Forstweg) geht es nun über die Höfe Schafflinger, Grazer und Reiter zur Grazerhütte in 1.330m Seehöhe. Hier verlassen wir den Forstweg und marschieren immer auf dem bezeichneten Fußweg Nr. 2 durch den Wald bergwärts zur Frauenalpe. Das letzte Stück erlaubt einen freien Rundumblick, gleiches gilt natürlich auch für den 1.997m hoch gelegenen Gipfel. Der Abstieg erfolgt auf der vom Hinweg bekannten Strecke.
Alternativer Abstieg: vom Gipfel über die Murauerhütte weiter nach Murau und dann mit der Murtalbahn oder dem Bus zurück nach St. Lorenzen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.).
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com

    http://maps.google.at/

  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:

    Murauerhütte, Tel. +43 664 512 08 92

    Alpengasthof Krische, Tel.+43 3532 23 20 

  • Geheimtipp:
    • Bei der Weggabelung Gipfel/Trogscharte auf 1.854m kann man ca. 250m Richtung Trogscharte gehen und sich an der Quelle erfrischen.
  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Informationsbüro Kreischberg/Bahnhof St. Lorenzen am Kreischberg.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Der Ausgangspunkt St Lorenzen/Bahnhof ist mit Bus und Bahn gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen