Impressionen des Wanderwegs



Die Wandertour führt über Wälder und Agrarland durch typische  weststeirische Bauerndörfer.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.4 km
  • Zeit: 2.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Abfallsammelzentrum an L617 gegenüber Gh Leberschuster Mettersdorf
  • Aufstieg: 88 m
  • Abstieg: 87 m
  • Niedrigster Punkt: 302 m
  • Höchster Punkt: 383 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Weg führt noch  die alte Bezeichnung Gemeinde Stainztal-Rundweg1 (früherer Gemeindename), Die neue Bezeichnung lautet Weg Nr.16 (Wanderkarte des TVB Schilcherland Stainz-Reinischkogel. Der Weg hat eine Länge 10,8 km, ist flach und familienfreundlich. Eine Abkürzung von mehr als 50 % ergibt sich, wenn man am Eckriegel nach Grafendorf geht und dann auf dem Rundwanderweg nach Mettersdorf zurück wandert.  


Der Rundweg beginnt beim  Abfallsammelzentrum (giebelseitig gut sichtbar montiertes Holzkreuz) gegenüber Gh Leberschuster in Mettersdorf. Von hier geht es flach abfallend auf einem Gehsteig bis zur Kirche. Gleich dahinter biegen wir nach links ab und wandern entlang auf der wenig befahrenen Gemeindestraße bis zum Wald, wo wir uns links halten. Auf einem geschotterten Wirtschaftsweg erreichen wir bald den Damm des  Hochwasserrückhaltebeckens. Auf der Dammkrone gibt es  ein Rastbankerl. Weiter geht es zwischen zwei Fischteichen hindurch auf einem Feldweg zum Dorf Graggerer.  Am Saum von Äckern und Wiesen  erreichen wir die ersten Häuser, von wo wir nach Westen auf das Dorfzentrum hinüber blicken.  Im Dorf  führt der Weg direkt  zur gut renovierten Kapelle. Hier nehmen wir die Straße links nach Grafendorf. Vorbei an einem Wegkreuz erreichen wir die Eckrieglhöhe. Während die Straße geradeaus nach Grafendorf führt (Wegabkürzung möglich!),  schwenken wir nach rechts und gehen am Hügelkamm weiter bis zum  Panoramapunkt  mit Rastbank (Top-Ausblick auf Stainz, Koralm, Rosenkogel …). Nun führt der Weg durch einen Wald, doch  bald erreichen wir die Gemeindestraße nach Fuggaberg.  In Unterfuggaberg nahe der Kapelle nehmen wir die Straße links. Hier haben wir  den höchste Punkt der Tour (382 m Seehöhe), wieder mit schönem Ausblick. Unsere Straße weist  nach Ettendorf und Stainz. Es geht bald steil bergab und wir erreichen Kummerdorf, eine alte, nur mehr wenig bekannte Dorfbezeichnung östlich von Ettendorf. Hier tut sich wieder das Koralmpanorama auf. Vorbei am Rüsthaus der FF Ettendorf biegen wir links in einen Feldweg und lassen Ettendorf rechts liegen. Der Weg mündet in die Gemeindestraße nach Grafendorf, unserem nächsten Ziel. Wir wandern durch Grafendorf, ein gepflegtes Bauerndorf mit überwiegend neuer Bausubstanz.  Die Dorfkapelle mit  Tisch und Rastbänken lädt zur Rast ein. Bald erreichen wir die Landesstraße Preding – Stainz, die wir aber lediglich  50 m aufwärts gehen müssen. Links zweigen wir in einen Wirtschaftsweg ab. Entlang von  Äckern und Wiesen geht es zurück zum Ausgangspunkt.   


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Empfohlen sind Sport- oder  Freizeitschuhe. Da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten gibt, soll man besonders an heißen Tagen unbedingt Getränke mitnehmen. In Mettersdorf gibt es  gegenüber der Dorfkirche einen Supermarkt, wo man sich mit Wanderproviant eindecken kann.

  • Anreise:

    Aus dem Norden: Von Stainz L617

     

    Aus dem Süden:   Von Preding L617

  • Wanderkarten der Region erhalten Sie im 

    Tourismusbüro Schilcherland Stainz-Reinischkogel 
    Rathausplatz 4
    8510 Stainz 
    T +43 3463 4518 
    stainz@schilcherland.at 
    www.schilcherland.at

  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeit bei Gh Leberschuster, Die Entfernung zum Markt Stainz mit Schloss und anderen Sehenswürdigkeiten bzw. Gastronomie beträgt 8 km.

  • Quelle: Schilcherland Steiermark
  • Autor: Christine Rotschädl

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Der Parkplatz befindet sich unweit hinter dem Startpunkt

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Nur an Schultagen (siehe GKB Busfahrplan www.gkb.at)


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen