Impressionen des Wanderwegs



Diese lange Überschreitung der Tauern auf alten Pfaden ist sehr abwechslungsreich, einsam und weist einige landschaftliche Besonderheiten auf. Unsere Rückkehr erfolgt mit dem Tälerbus über den Sölkpass.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.41 km
  • Zeit: 6.3 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Nikolai im Großsölktal
  • Aufstieg: 1194 m
  • Abstieg: 953 m
  • Niedrigster Punkt: 1128 m
  • Höchster Punkt: 2278 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von St. Nikolai im Großsölktal wandern wir entlang des Bräualmbaches, vorbei am Wasserfall durch den Hochwald zum Hohensee. Neben mehreren verfallen Hütten stehen noch zwei aus Marmorsteinen gebaute Almen, die jedoch nicht bewirtschaftet sind. Der See selbst liegt von hohen Bergen umgeben und bietet den perfekten Rastplatz für uns. Etwas weiter oben lassen wir den Wald hinter uns zurück und runde Buckel, vom Gletscher glatt gehobelt und von Moosen überzogen, beherrschen jetzt unsere Umgebung. Für uns geht es weiter hinauf zur Schimpelscharte. Tief unten liegt der grüne Schimpelsee, direkt vor uns teilt eine niedere Steinmauer den runden Rücken der Schimpelscharte - mit 2273 Metern der höchste Punkt unserer Tour.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Erlebnisregion Schladming-Dachstein

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Newsletter abonnieren & kostenloses E-Book erhalten

    Das erwartet dich:

    • Aktuelle Informationen von mehr als 40 Regionen
    • Wanderangebote
    • Tourentipps
    • Tolle Gewinnspiele
    • Vieles mehr!
    Jetzt bestellen

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
    Optionen
    Google Analytics 3
    Hotjar
    Facebook Pixel
    Pinterest
    Google Analytics 4
    Zustimmen