Impressionen des Wanderwegs



Der Weg von Assach auf den Stoderzinken ist konditionell sehr anspruchsvoll, aber sicher einer der schönsten was Fauna und Flora betrifft.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.77 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Feuerwehrhaus Assach
  • Aufstieg: 1330 m
  • Abstieg: 77 m
  • Niedrigster Punkt: 758 m
  • Höchster Punkt: 2048 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung gehört zu den schönsten der Region, aber auch zu den konditionell schwierigen. Von Assach aus geht es immer wieder über relativ steile Passagen bergauf bis auf den Gipfel des Stoderzinken. Speziell Pflanzenfreunde können zu jeder Jahreszeit etwas Besonderes entdecken. Gämsen und Wildhasen begleiten einem auf der Wanderung. Über Gedankenstrich, Verlobungskreuz und Friedenskircherl mit seinem sagenhaften Ausblick können Ihnen eingefleischte Einheimische eine Menge erzählen.


Ausgangspunkt: Feuerwehrhaus Assach - weiter entlang des Forstweges zur Assacher Tenne - ab da immer bergwärts bis zur Assacher Scharte (man kreuzt mehrmals die Forststraße). Ab der Assacher Scharte dem Forstweg bis zur asphaltierten Straße folgen. Rechts von dieser Straße zeigen Wegtafeln auf den Wanderweg Nr. 679 zum Stoderzinken. Wir bleiben auf diesem wunderschönen Weg, bis zur Hinweistafel Rosemialm. Rechts geht's dann weiter zum Steinerhaus und zum Wegweiser Stoderkircherl. Schwindelfreie und trittsichere Wanderer können nun über den Florarsteig aufsteigen. Ca. 100 Höhenmeter geht es steil über einen Felsrücken hinauf. Alle anderen können zurück zum Denkmal Peter Rosegger's und den versicherten Steig weitergehen auf den Gipfel. Rückweg wie Hinweg.

Gehzeit: ca. 2,5 Std. bis zum Steinerhaus, vom Steinerhaus über das Kircherl zum Gipfel 1,5 Std.

Empfehlung: Lassen Sie sich am Stoderzinken von einem Taxi abholen und wohlbehütet zurück zu Ihrem Auto nach Assach bringen (ca. 30 Autominuten).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Stöcke
  • Anreise:
    • von Schladming/Salzburg kommend: über die Ennstalbundesstraße (B320) - Abfahrt Aich - Weiterfahrt bis Assach
    • von Gröbming/Liezen kommend: über die Ennstalbundesstaße (B320) - Abfahrt Assach - Weiterfahrt bis zum Dorfplatz Assach
  • Tour auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Wetter, etc..) übernommen. 
  • Geheimtipp: Zitat von Heimatdichter Peter Rosegger, welchem am Stoderzinken ein Denkmal gesetzt wurde: "Was soll ich schreiben in diesen Bergen voll Sonnenschein - ich kann nur in Andacht schweigen und selig sein!"
  • Quelle: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • Autor: Schladming Dachstein - TVB Haus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Dorfplatz in Assach
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    • ASSACH: Postbus (L900) – Ausstieg: Assach Feuerwehr (nur bei Schulbetrieb in Österreich) oder Assach Bundesstraße
    • STODERZINKEN: keine öffentliche Busverbindung

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen