Impressionen des Wanderwegs



Eine wunderschöne kurze Winterwanderung auf der Reiteralm.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.2 km
  • Zeit: 0.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Preunegg-Jet, Reiteralm
  • Aufstieg: 88 m
  • Abstieg: 88 m
  • Niedrigster Punkt: 1736 m
  • Höchster Punkt: 1823 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Bergstation des Preunegg-Jet wanderst du auf die Gasselhöhe zu und machst eine schöne kleine Runde im lichten Hochwald der Reiteralm. Diese einfache Winterwanderung bietet dir wunderbare Ausblicke ins Ennstal und auf das Dachstein-Massiv.


Von der Bergstation des Preunegg-Jet folgt man der präparierten Winterwanderrunde unterhalb der Gasselhöhe.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Knöchelhohe, warme Schuhe, warme Kleidung, Handschuhe und Haube. Eventuell ein kleiner Rucksack mit einem warmen Getränk in der Thermoskanne.

  • Anreise: Von der B320 Ennstalbundesstraße in Pichl abfahren und auf der Preuneggstraße Richtung Preunegg-Reiteralm. Die Talstation Preunegg-Jet liegt direkt an der Preuneggstraße (ca. 4 km ab Pichl).
  • Tourismusinformation: www.schladming.com

    Infos zu den Gondelbetriebszeiten unter www.skireiteralm.at.

  • Geheimtipp:
    • Mit dem Schladming-Dachstein Winterwanderticket kannst du auch ohne Ski bestimmte Bergbahnen zu den Ausgangspunkten der schönsten Winterwanderwege benützen!
      http://www.planai.at/de/winter/winterwandern
    • Ideale Winterwanderung für jeden, der gerne Skifahrer-Freunde zum Essen auf einer Hütte treffen möchte.
  • Quelle: Tourismusverband Schladming
  • Autor: Gerhard Pilz

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze sind direkt an der Talstation Preunegg-Jet vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Keine öffentliche Verbindung zur Talstation Preunegg-Jet. Von dort mit der Seilbahn auf die Reiteralm.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at.

Im Winter ist auch auf vermeintlich einfachen Wanderungen Vorsicht geboten. An schattigen Stellen kann der Untergrund leicht eisig sein, unterhalb von Hängen herrscht möglicherweise Lawinengefahr. Bergsport unterliegt deshalb – im Winter umso mehr – vor allem der Eigenverantwortung. Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste übernehmen keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen