Impressionen



Im Bergbauernmuseum z’Bach gibt es im Sommer jeden Donnerstag einiges zu sehen. Markt von 12.00 – 17.00 Uhr

Nach überlieferten Techniken arbeiten Holzschnitzer, Drechsler, Schuhmacher, Filzer und Korbflechter.
Auch typisches Kunsthandwerk wie Goldstickerei, Ranzensticken und Glas- und Aquarellmalen kann bestaunt werden.

Tresi vom Schellhornhof macht selbst die sogenannten „Doggeln“, beliebte Filzhausschuhe.

In der alten Museumsküche werden duftende „Schmalznudeln“ gebacken.
Kaffee und Kuchen sowie Getränke stärken nach einem interessanten Gang durch das Museum.

In der Mühle gibt es heimische Produkte wie frischgebackenes Bauernbrot, feine Marmeladen,
Käse von der Alm und Schnaps vom Bergbauern.


Kategorien: Tradition / Brauchtum
Zur Website der Veranstaltung


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen