Impressionen des Wanderwegs



Tolle, aber aufgrund der Länge, auch anspruchsvolle Wanderung zum Naturjuwel Zireiner See


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 18.48 km
  • Zeit: 6.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Brandenberg/Aschau
  • Aufstieg: 742 m
  • Abstieg: 1439 m
  • Niedrigster Punkt: 548 m
  • Höchster Punkt: 1894 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auffahrt mit dem PKW über Aschau bis Wimm am Bauernhof vorbei bis zum Schranken. Hier befindet sich der Parkplatz. Nun führt die Wanderung teils über Forststraßen teils über Almwiesen zum Almengebiet von Aschau (Eilalm, Labegg und Kreuzein) vorbei an der Anderl´s Hütte (Einkehrmöglichkeit 45 Minuten ab Parkplatz).

Beim Kreuzein Hochleger zweigt der Steig aufwärts zur Rosswies ab. Von hier ist es ein kurzes Stück abwärts zum Zireiner See. (ca. 3 h ab Parkplatz). Am Westende des Sees in Richtung Zireiner Alm aufsteigen, weiter bis zur Alm, ein Stück abwärts, gleich nach der Kurve links auf den Steig einbiegen und dann wieder aufwärts zur Bayreuther Hütte und der Bergalm (ca. 4 h 30 min).

Von hier führt der Weg dann in ca. 2 h abwärts bis zum Parkplatz der ehemaligen Sonnwendjochbergbahn/Kramsach.

Retour zum Auto mit dem Taxi!



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    feste Schuhe und Wetterkleidung

  • Anreise:

    A12, Autobahnausfahrt Kramsach, Richtung Kramsach, Richtung ehem. Sonnwendjochbergbahn, weiter bis Aschau, aufwärts, durch den Ort durch bis zum Bauernhof "Wimm", über den Weiderost bis zum Schotterparkplatz

  • Quelle: Alpbachtal Seenland Tourismus
  • Autor: Barbara Siegler

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz nach dem Bauernhof Wimm/Aschau/Brandenberg

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    nicht möglich


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Bitte beachten Sie die Länge der Tour!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen