Impressionen des Wanderwegs



Wunderschöne Wanderung auf dem Sonnenplateau mit toller Aussicht auf das Inntal und schönen Einkehrplätzen


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.82 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Reitherkogel Talstation
  • Aufstieg: 413 m
  • Abstieg: 413 m
  • Niedrigster Punkt: 611 m
  • Höchster Punkt: 837 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auf dieser gemütlichen Wanderung mit Start bei der Talstation der Reitherkogelbahn folgen Sie dem Alpsteg bis zum Alpengasthof Pinzgerhof. Von dort aus genießt man einen herrlichen Panoramablick über die Berge und das Inntal. Weiter geht's über Wiesen Wälder nach Zimmermoos zur urigen Einkehr beim Speckstüberl Hechahof. Nach einer gemütlichen Rast wandern Sie retour zum Ausgangspunkt.


Gegenüber des Liftparkplatzes in Reith auf ders chmalen Gasseetwas bergab bis zur Querstraße, hier rechts abbiegen, gerade aus bis zur Landesstraße, diese queren und dann der Beschilderung "Alpsteg" folgen, nach der Alpstegbrücke links auf den Steig abbiegen und der Beschilderung "Pinzgerhof" folgen. Anschließend weiter Richtung Zimmermoos bis zum Hechahof, weiter über den Brunner Berg Richtung Reith i.A. und zurück zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: festes Schuhwerk, Getränke
  • Anreise: A12, Autobahnausfahrt Kramsach/Brixlegg, Richtung Brixlegg, Richtung Alpbachtal, Talstation Reitherkogelbahn
  • Tirol Pur Hüttenjause

    Blumendorf Reith im Alpbachtal

  • Geheimtipp:

    Der Alpengasthof Pinzerghof ist nicht nur beliebt für sein genüssliches Frühstück am Berg, sondern auch für die  hauseigene Edelschnapsbrennerei. Der Ausgezeichneter Edelbrandsommelier und Hausherr Günter Kammerlander gibt bei seinen beliebten Schnapsverkostungen interessante Informationen und Hintergrundwissen über die Brände und seine Brennerei. Gerne organisiert Familie Kammerlander nach Voranmeldung eine Edelbrandverkostung inklusive Jause!

    Hechahof Speckbauer ist ein uriger Bauernhof auf 765 m mit original erhaltener Bauernstube und Speckselche aus dem Jahre 1600!  Der Hausherr gibt gerne persönlich Einblick in das geschichtsträchtige Gehöft und die Rauchkuchl. Schöner Gastgarten mit Blick ins Inntal, Alpbachtal sowie Rofan. Kulinarik-Tipp: Der Hechahof ist Tirol Pur Hüttenjause Partner! 

  • Quelle: Alpbachtal Tourismus
  • Autor: Manuel Hufnagel

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Talstation Reitherkogelbahn
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vvt.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen