Impressionen des Wanderwegs



LÄNGENFELD/AU -> Winklen -> Geolehrpfad -> Winkelbergsee -> Winklen -> LÄNGENFELD/AU


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.35 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Winklen/Au
  • Aufstieg: 144 m
  • Abstieg: 143 m
  • Niedrigster Punkt: 1146 m
  • Höchster Punkt: 1247 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Parkplatz in Winklen/Au bei Längenfeld folgt man der Straße Richtung Winklen bis zum Wegweiser Geolehrpfad/Naturlehrpfad. Der Weg führt zu Beginn durch Wiesen, mündet jedoch gleich in dichten Wald indem haushohe Granit-Felsblöcke verstreut liegen.
Obwohl der gewaltige Felssurz schon  10.000 Jahre zurück liegt sind die Spuren  heute noch gut sichtbar. Auf dem gesamten Weg werden auf 11 Lehrtafeln  die Geologie  anschaulich erklärt. In einem "Märchenwald" darf ein begehbares Hexenhäuschen nicht fehlen. Ebenso findet man auf dem Weg zum Winkelbergsee viele präparierte Waldbewohner. Direkt am See  wartet ein naturbelassener Wasserspielplatz der die Spiellust bei Groß und Klein weckt. Den Abstieg nimmt man über den Forstweg oder einen Waldsteig zurück nach Winklen zum Parkplatz.

 


Vom Parkplatz in Winklen/Au bei Längenfeld führt der Weg über den Geolehrpfad und weiter auf dem Naturlehrpfad zum Winkelbergsee. Präparierte Tiere des Waldes säumen den Weg am Lehrpfad und am Winkelbergsee wartet ein Wasserspielplatz der die Spiellust bei Groß und Klein weckt. 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung,

    knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle

    Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell

    einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig.

     

  • Anreise:

    Die Autofahrt ins ÖTZTAL

    Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter dem Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen. Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps

     

  • Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

     

  • Geheimtipp:

    Wer sich gerne auf Schatzsuche begibt wird hier am Winkelberg fündig. Mehr Infos zur Schatzsuche bzw. Geocaching-Runde gibt es unter www.laengenfeld.com/geocaching. 

    Da es keine Einkehrmöglichkeit auf dem gesamten  Weg gibt, empfehlen wir eine Jause mitzunehmen.

  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Längenfeld zur Verfügung:

    Parkplatz in Au vor der Brücke/Elektro Optimal – kostenlos

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den

    örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Leichter Wanderweg; für Einsteiger und Spaziergeher geeignet

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen