Impressionen des Wanderwegs



Zwei fantastische Aussichtsgipfel am Wilden Kaiser.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.01 km
  • Zeit: 8.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Jägerwirt, Scheffau (883 m)
  • Aufstieg: 1460 m
  • Abstieg: 1460 m
  • Niedrigster Punkt: 884 m
  • Höchster Punkt: 2304 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Aufstieg:
Wandern Sie auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm, kurz danach überqueren Sie den Wegscheidbach und halten sich rechts immer Richtung Treffauer und Tuxeck. Vorbei an der Wegscheid-Hochalm mit einer erfrischenden Quelle geht es durch kühlen Wald und Almwiesen bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier wandern Sie weiter Richtung Norden zum Wasserfall, welcher eine willkommene Erfrischung bietet. Weiter geht es auf dem Steig 826 immer steiler werdend bis ins Schneekar. Hier verlassen Sie das Kar und beginnen mit dem Aufstieg durch das felsdurchsetzte Gelände auf den Treffauer. Immer wieder bieten sich herrliche Aussichten auf den Hintersteiner See und auf das Sonneck und den Kamm von der Kopfkraxen über die Hackenköpfe bis zum Scheffauer bis Sie den Gipfel des Treffauers mit 2.304 m Höhe erreichen.
Nach einer verdienten Pause geht es über felsiges und teilweise Schrofengelände westseitig unterhalb des Grates Richtung Tuxeck. Am Fuße des Tuxeck beginnt der Aufstieg durch einen steilen Kamin (teilweise mit Trittbügeln versichert aber nicht seilversichert!). Genießen Sie den wohlverdienten zweiten Gipfelsieg!

Abstieg:
Variante 1)
Abstieg wie Aufstieg
Variante 2) Wieder retour am Wandfuß des Tuxeck angekommen steigen Sie südwestwärts Richtung Scheffau ab. Folgen Sie den roten Markierungen über Schrofengelände bis Sie zu einem felsigen Durchschlupf gelangen. Weiter südwestwärts über Geröllfelder und Latschen bis Sie im Wald wieder auf den Wilden-Kaiser-Steig gelangen (oder bei der ersten Latschengasse Richtung Osten queren und durch das Lenggries absteigen).
Hier folgen Sie nun dem WKS 823 bis zur nächsten Abzweigung wo Sie auf dem Weg 826 südwärts ins Tal zum Ausgangspunkt dem Gasthof Jägerwirt absteigen.


Aufstieg:
Wandern Sie auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm, kurz danach überqueren Sie den Wegscheidbach und halten sich rechts immer Richtung Treffauer und Tuxeck. Vorbei an der Wegscheid-Hochalm mit einer erfrischenden Quelle geht es durch kühlen Wald und Almwiesen bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier wandern Sie weiter Richtung Norden zum Wasserfall, welcher eine willkommene Erfrischung bietet. Weiter geht es auf dem Steig 826 immer steiler werdend bis ins Schneekar. Hier verlassen Sie das Kar und beginnen mit dem Aufstieg durch das felsdurchsetzte Gelände auf den Treffauer. Immer wieder bieten sich herrliche Aussichten auf den Hintersteiner See und auf das Sonneck und den Kamm von der Kopfkraxen über die Hackenköpfe bis zum Scheffauer bis Sie den Gipfel des Treffauers mit 2.304 m Höhe erreichen.
Nach einer verdienten Pause geht es über felsiges und teilweise Schrofengelände westseitig unterhalb des Grates Richtung Tuxeck. Am Fuße des Tuxeck beginnt der Aufstieg durch einen steilen Kamin (teilweise mit Trittbügeln versichert aber nicht seilversichert!). Genießen Sie den wohlverdienten zweiten Gipfelsieg!

Abstieg:
Variante 1)
Abstieg wie Aufstieg
Variante 2) Wieder retour am Wandfuß des Tuxeck angekommen steigen Sie südwestwärts Richtung Scheffau ab. Folgen Sie den roten Markierungen über Schrofengelände bis Sie zu einem felsigen Durchschlupf gelangen. Weiter südwestwärts über Geröllfelder und Latschen bis Sie im Wald wieder auf den Wilden-Kaiser-Steig gelangen (oder bei der ersten Latschengasse Richtung Osten queren und durch das Lenggries absteigen).
Hier folgen Sie nun dem WKS 823 bis zur nächsten Abzweigung wo Sie auf dem Weg 826 südwärts ins Tal zum Ausgangspunkt dem Gasthof Jägerwirt absteigen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, Wander/Bergschuhe, Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung), Regenschutz (Hardshell), Kälteschutz (Handschuhe und Mütze), Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, ev. Wanderstöcke, Erste Hilfe Ausrüstung, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte/Tourenbeschreibung (GPX-Track); Helm
  • Anreise: Aufstieg:
    Wandern Sie auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm, kurz danach überqueren Sie den Wegscheidbach und halten sich rechts immer Richtung Treffauer und Tuxeck. Vorbei an der Wegscheid-Hochalm mit einer erfrischenden Quelle geht es durch kühlen Wald und Almwiesen bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier wandern Sie weiter Richtung Norden zum Wasserfall, welcher eine willkommene Erfrischung bietet. Weiter geht es auf dem Steig 826 immer steiler werdend bis ins Schneekar. Hier verlassen Sie das Kar und beginnen mit dem Aufstieg durch das felsdurchsetzte Gelände auf den Treffauer. Immer wieder bieten sich herrliche Aussichten auf den Hintersteiner See und auf das Sonneck und den Kamm von der Kopfkraxen über die Hackenköpfe bis zum Scheffauer bis Sie den Gipfel des Treffauers mit 2.304 m Höhe erreichen.
    Nach einer verdienten Pause geht es über felsiges und teilweise Schrofengelände westseitig unterhalb des Grates Richtung Tuxeck. Am Fuße des Tuxeck beginnt der Aufstieg durch einen steilen Kamin (teilweise mit Trittbügeln versichert aber nicht seilversichert!). Genießen Sie den wohlverdienten zweiten Gipfelsieg!

    Abstieg:
    Variante 1)
    Abstieg wie Aufstieg
    Variante 2) Wieder retour am Wandfuß des Tuxeck angekommen steigen Sie südwestwärts Richtung Scheffau ab. Folgen Sie den roten Markierungen über Schrofengelände bis Sie zu einem felsigen Durchschlupf gelangen. Weiter südwestwärts über Geröllfelder und Latschen bis Sie im Wald wieder auf den Wilden-Kaiser-Steig gelangen (oder bei der ersten Latschengasse Richtung Osten queren und durch das Lenggries absteigen).
    Hier folgen Sie nun dem WKS 823 bis zur nächsten Abzweigung wo Sie auf dem Weg 826 südwärts ins Tal zum Ausgangspunkt dem Gasthof Jägerwirt absteigen.
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER
  • Autor: Maria Luise Handl

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m) – kostenlos

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    KaiserJet Haltestelle „Scheffau Dorf“ – danach ca. 30 min zu Fuß bis zum Gh. Jägerwirt

    Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen