Impressionen des Wanderwegs



Auf dem Wanderweg Nr. 8 über die Marienkapelle auf den Hausberg.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.93 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (798 m)
  • Aufstieg: 500 m
  • Abstieg: 100 m
  • Niedrigster Punkt: 799 m
  • Höchster Punkt: 1229 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Zum Einwandern geht’s auf den Ellmauer Hausberg. Diese einfache Wanderung beginnen Sie bei der Wanderinfo im Ortszentrum, von wo es nur ein paar Schritte in den erfrischenden „Kapellenpark“ sind, hinauf zur Marienkapelle. Hier haben Sie bereits einen herrlichen Blick auf Ellmau und den „Koasa“, wie der Wilde Kaiser unter Einheimischen heißt. Bergauf marschieren Sie weiter über den Wurzelweg bis zum Naschberghof. Ein Waldwanderweg (im Winter verläuft hier die Rodelbahn) führt nun in langen Serpentinen auf den Hausberg. Oben können Sie in der Brenner Alm rasten und herzhafte Tiroler Kost genießen. Für den Rückweg empfehlen wir allen, die bequem ins Tal zurück möchten, den Sessellift „Astbergbahn“.
 


Zum Einwandern geht’s auf den Ellmauer Hausberg. Diese einfache Wanderung beginnen Sie bei der Wanderinfo im Ortszentrum, von wo es nur ein paar Schritte in den erfrischenden „Kapellenpark“ sind, hinauf zur Marienkapelle. Hier haben Sie bereits einen herrlichen Blick auf Ellmau und den „Koasa“, wie der Wilde Kaiser unter Einheimischen heißt. Bergauf marschieren Sie weiter über den Wurzelweg bis zum Naschberghof. Ein Waldwanderweg (im Winter verläuft hier die Rodelbahn) führt nun in langen Serpentinen auf den Hausberg. Oben können Sie in der Brenner Alm oder beim Treichlhof rasten und herzhafte Tiroler Kost genießen. Für den Rückweg empfehlen wir allen, die bequem ins Tal zurück möchten, den Sessellift „Astbergbahn“.
 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, Wanderschuhe, Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung), Regenschutz, Kälteschutz (Handschuhe und Mütze), Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, evt. Wanderstöcke, Erste Hilfe Ausrüstung, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte/Tourenbeschreibung (GPX-Track)
  • Anreise: Zum Einwandern geht’s auf den Ellmauer Hausberg. Diese einfache Wanderung beginnen Sie bei der Wanderinfo im Ortszentrum, von wo es nur ein paar Schritte in den erfrischenden „Kapellenpark“ sind, hinauf zur Marienkapelle. Hier haben Sie bereits einen herrlichen Blick auf Ellmau und den „Koasa“, wie der Wilde Kaiser unter Einheimischen heißt. Bergauf marschieren Sie weiter über den Wurzelweg bis zum Naschberghof. Ein Waldwanderweg (im Winter verläuft hier die Rodelbahn) führt nun in langen Serpentinen auf den Hausberg. Oben können Sie in der Brenner Alm rasten und herzhafte Tiroler Kost genießen. Für den Rückweg empfehlen wir allen, die bequem ins Tal zurück möchten, den Sessellift „Astbergbahn“.
     
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Parken: Öffentliche Parkplätze in Ellmau Mitte oder West

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen