Impressionen des Wanderwegs



Kristallklarer Bergsee und herrlicher Blick auf die westlichen Gipfel des Wilden Kaisers


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.25 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Hintersteiner See, Scheffau (890 m)
  • Aufstieg: 180 m
  • Abstieg: 170 m
  • Niedrigster Punkt: 880 m
  • Höchster Punkt: 947 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Parkplatz am Ostufer des Hintersteiner Sees 890 m geht es entlang der Fahrstraße Richtung Westen (Nr. 822), der Blick schweift über die Gipfel des Scheffauers, der Hackenköpfe und dem Wiesberg bis zum Sonneck. Über dem Schneekar sieht man den mächtigen Gipfel des Treffauers und des Tuxeck. Weiter geht es dann über das Südufer den Wanderweg entlang wo man direkt am glasklaren Wasser den Fischen zusehen kann. Nach einer kleinen Steigung kommt man dann bald wieder zum Ausgangspunkt, hier ist auch die Haltestelle vom Seebus, der im Sommer mehrmals täglich vom Ort Scheffau zum See und retour fährt.

Einkehrmöglichkeiten:

Am Ostufer des Hintersteiner Sees liegt das Restaurant Seestüberl, wenn Sie weiter der Straße Richtung Westufer folgen kommen Sie an der Jausenstation Goingstätt vorbei. Wenige Meter danach liegt die Jausenstation Maier
 


Vom Parkplatz am Ostufer des Hintersteiner Sees 890 m geht es entlang der Fahrstraße Richtung Westen (Nr. 822), der Blick schweift über die Gipfel des Scheffauers, der Hackenköpfe und dem Wiesberg bis zum Sonneck. Über dem Schneekar sieht man den mächtigen Gipfel des Treffauers und des Tuxeck. Weiter geht es dann über das Südufer den Wanderweg entlang wo man direkt am glasklaren Wasser den Fischen zusehen kann. Nach einer kleinen Steigung kommt man dann bald wieder zum Ausgangspunkt, hier ist auch die Haltestelle vom Seebus, der im Sommer mehrmals täglich vom Ort Scheffau zum See und retour fährt.

Einkehrmöglichkeiten:
Am Ostufer des Hintersteiner Sees liegt das Restaurant Seestüberl, wenn Sie weiter der Straße Richtung Westufer folgen kommen Sie an der Jausenstation Goingstätt vorbei. Wenige Meter danach liegt die Jausenstation Maier
 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, Wander/ Bergschuhe, Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme), Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, evtl. Wanderstöcke, Erste Hilfe Ausrüstung, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte/ Tourenbeschreibung (GPX-Track)
  • Anreise: Vom Parkplatz am Ostufer des Hintersteiner Sees 890 m geht es entlang der Fahrstraße Richtung Westen (Nr. 822), der Blick schweift über die Gipfel des Scheffauers, der Hackenköpfe und dem Wiesberg bis zum Sonneck. Über dem Schneekar sieht man den mächtigen Gipfel des Treffauers und des Tuxeck. Weiter geht es dann über das Südufer den Wanderweg entlang wo man direkt am glasklaren Wasser den Fischen zusehen kann. Nach einer kleinen Steigung kommt man dann bald wieder zum Ausgangspunkt, hier ist auch die Haltestelle vom Seebus, der im Sommer mehrmals täglich vom Ort Scheffau zum See und retour fährt.

    Einkehrmöglichkeiten:
    Am Ostufer des Hintersteiner Sees liegt das Restaurant Seestüberl, wenn Sie weiter der Straße Richtung Westufer folgen kommen Sie an der Jausenstation Goingstätt vorbei. Wenige Meter danach liegt die Jausenstation Maier
     
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Anreise mit dem Bus: Kaiserjet oder Postbus Linie 4060 nach Scheffau Dorf Anreise mit dem Auto: Cafe Restaurant Seestüberl, Scheffau (890 m) – am Ostufer des Hintersteiner See – kostenpflichtig (€ 2,50) Gasthof Bärnstatt, Scheffau (920 m) – am Ostufer des Hintersteiner See – kostenpflichtig (€ 3,-)

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen