Impressionen des Wanderwegs



Hinauf zum besten Logenplatz: der Wilde Kaiser zum Greifen nah!


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.72 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Infobüro Going, Going (764 m)
  • Aufstieg: 360 m
  • Abstieg: 360 m
  • Niedrigster Punkt: 763 m
  • Höchster Punkt: 1030 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Den Start für eine spannende und gleichzeitig idyllische Winterwanderung finden Sie am Goinger Dorfplatz, der ein bekannter Drehort für die Serie „Der Bergdoktor“ ist. Genießen Sie den Ausblick auf den malerischen Wilden Kaiser mit seinen schroffen und markanten Kronen, der gegenüber von der Kirche in die Höhe ragt. Wenn Sie den Platz östlich verlassen, kommen Sie direkt auf den Söllnerweg, der in einem Fußweg mündet und Sie langsam den Astberg hinauf führt. Sehen Sie die Schneekristalle glitzern? Spüren Sie die Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut kitzeln?  Und hören Sie außer dem Knirschen Ihrer Schuhe im Schnee nur das Schweigen der schneebedeckten Natur? Unterwegs kommen Sie am Gabelhof und anderen urigen Höfen vorbei bis Sie die Kreuzung Hollenauer Kreuz erreichen. Weiter geht es durch den winterlichen Wald durch dessen Zweige die Sonne hindurch scheint. Sobald Sie am kleinen Plattensee angekommen sind, finden Sie eine gemütliche Holzhütte mit einladendem Bankerl, das zur Rast dient. An dem zugefrorenen Teich sehen Sie, wie kalt der Winter wirklich ist. Folgen Sie den Wegweisern immer Richtung Hollenauer Kreuz. Genießen Sie die Ruhe die Sie auf dem Weg bis zu Ihrem Ziel verspüren.  

Am Ziel angelangt, erwartet Sie auf 1030 Metern nicht nur der beste natürliche Logenplatz mit Wildem Kaiser zum Greifen nah, sondern auch der köstliche, hausgemachte Apfelstrudel auf der Jausenstation Hollenauer Kreuz, der im Liegestuhl, mit Sonnenstrahlen wärmend, am besten schmeckt. Tipp: Da die Skipiste direkt am Haus vorbei geht, können sich Skifahrer und Winterwanderer hier ganz einfach treffen. 



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Feste, hohe Bergschuhe mit griffiger Profilsohle (wasserdicht), dem Wetter angepasste Outdoorbekleidung (atmungsaktiv) inkl. Wechselkleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Schutz gegen Niederschlag (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken – warme Getränke und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld
  • Anreise: Auf der B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend in Going abfahren und auf dem öffentlichen Parkplatz beim Riederhaus (gegenüber vom Infobüro) oder Feuerwehrhaus, Going parken.
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER
  • Autor: Jessica Adelsberger

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Öffentlicher Parkplatz bei der Feuerwehr Going – kostenlos
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    KaiserJet Haltestelle „Going Badesee“ oder „Going Dorf Kriegerdenkmal“ (je nach Startpunkt der Tour) oder Postbus Haltestelle „Going Stanglwirt“ oder „Going Dorf“. Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen