Impressionen des Wanderwegs



Inmitten des Naturschutz- und Moorgebietes. Wohlfühlen, erleben & genießen!


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.63 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Hüttling, Going (820 m)
  • Aufstieg: 400 m
  • Abstieg: 400 m
  • Niedrigster Punkt: 737 m
  • Höchster Punkt: 1025 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese wunderschöne Runde starten Sie oberhalb vom Badesee beim Startplatz Hüttling, wo Sie auch Parken können. (Gebührenpflichtig) Von dort wandern Sie ein Stück der Straße talwärts, bis zu einem „Marterl“ mit einer Bank. Dort biegen Sie links ab und wandern entlang des Waldes auf einem Forstweg bis dieser in eine Straße mündet. Biegen Sie nun wieder links in Richtung St.Johann und wandern in eine idyllische und fast unberührte Landschaft. Der Wilder Kaiser begleitet Sie und das mächtige Kitzbühler Horn haben Sie immer im Blick. Sie erreichen dann den Römerhof der so ruhig gelegen zu einer Einkehr lädt. Bei der nächsten Kreuzung biegen Sie nun links ab in Richtung Wilder Kaiser und spazieren durch den Wald. Der Rettenbach begleitet Sie dabei mit angenehmer Frische und seinem beruhigendem Rauschen. Der Weg schlängelt sich so eine Anhöhe hinauf, bis Sie rechts abbiegen und über kleine Wege und Stege in die Moorlandschaft gelangen. Angekommen bei der Lichtung, fällt der Blick über den sanften Talboden der Kitzbüheler Alpen. Folgen Sie dem Weg entlang des Windwehen Moos in Richtung Graspoint Niederalm. Über kleine Pfade, durch grüne Almwiesen und vorbei an grasenden Kühen gelangen sie so zur Jausenstation Graspoint Niederalm. Genießen Sie hier eine kleine Pause und das schöne Bergpanorama. Die Wirtin Sabine tischt für Sie gerne eine richtige Almjause auf. Gestärkt folgen Sie dann dem Forstweg retour in Richtung Going bis zur Aschingerkapelle und ihrem Ausgangspunkt.


Diese wunderschöne Runde starten Sie oberhalb vom Badesee beim Startplatz Hüttling, wo Sie auch Parken können. Von dort wandern Sie ein Stück der Straße talwärts, bis zu einem „Marterl“ mit einer Bank. Dort biegen Sie links ab und wandern entlang des Waldes auf einem Forstweg bis dieser in eine Straße mündet. Biegen Sie nun wieder links in Richtung St.Johann und wandern in eine idyllische und fast unberührte Landschaft. Der Wilder Kaiser begleitet Sie und das mächtige Kitzbühler Horn haben Sie immer im Blick. Sie erreichen dann den Römerhof der so ruhig gelegen zu einer Einkehr lädt. Bei der nächsten Kreuzung biegen Sie nun links ab in Richtung Wilder Kaiser und spazieren durch den Wald. Der Rettenbach begleitet Sie dabei mit angenehmer Frische und seinem beruhigendem Rauschen. Der Weg schlängelt sich so eine Anhöhe hinauf, bis Sie rechts abbiegen und über kleine Wege und Stege in die Moorlandschaft gelangen. Angekommen bei der Lichtung, fällt der Blick über den sanften Talboden der Kitzbühler Alpen. Folgen Sie dem Weg entlang des Windwehen Moos in Richtung Graspoint Niederalm. Über kleine Pfade, durch grüne Almwiesen und vorbei an grasenden Kühen gelangen sie so zur Jausenstation Graspoint Niederalm. Genießen Sie hier eine kleine Pause und das schöne Bergpanorama. Die Wirtin Sabine tischt für Sie gerne eine richtige Almjause auf. Gestärkt folgen Sie dann dem Forstweg retour in Richtung Going bis zur Aschingerkapelle und ihrem Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, Wander- / Bergschuhe, Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung) Regenschutz (Hardshell), Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, ev. Wanderstöcke, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte
  • Anreise: Parkplatz Hüttling, Going (820 m) und Badesee Going (742 m) - kostenlos
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Parkplatz Hüttling, Going (820 m) und Badesee Going (742 m) – kostenlos

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen