Impressionen des Wanderwegs



Eine malerische Rundwanderung vorbei an alten Bauernhäusern und Almen.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.29 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Aufstieg: 892 m
  • Abstieg: 713 m
  • Niedrigster Punkt: 775 m
  • Höchster Punkt: 1500 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Rundtour startet am Liftparkplatz Hoffstattbahn in der Kelchsau und führt der Kelchsauer Landstraße entlang, durch die Ortschaft an schönen alten Bauernhäusern vorbei bis zur Steinerbrücke. Bei der Steinerbrücke biegt man links ab und nach der Brücke dann rechts über die Höfe Vorder- und Hinterstein. Über einen Forstweg geht es weiter zum Oberurschlerhof bis zur Hinteren und Vorderen Demmelshüttenalm. Bei der Kreuzung der Almhütte rechts haltend Richtung untere Lodronalm wandern. Bei der Standorttafel untere Lodronalm, links abbiegen zur Hinteren und Vorderen Ölbankalm. Kurz danach erreichen Sie die Wanderwegtafel "Altastbühel" von wo links ein Almpfad durch den Wald zur Kochertradlaste führt. Weiter geht es über einen Fahrweg zum Hof Wieshäusl, dort vor der Brücke, rechts abbiegen über den Wildbachweg zur zweiten Brücke - der Lichtenauerbrücke. Um wieder zum Parkplatz der Hoffstattbahn zu gelangen halten Sie sich links.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise:

    Über die Inntalautobahn Ausfahrt Wörgl Ost, weiter in Richtung Kitzbühel und dann in Bruckhäusl rechts Richtung Brixental (Hopfgarten) abbiegen. In Hopfgarten nach der Eisenbahnunterführung gerade in die Kelchsau fahren. 

  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer
  • Autor: Kitzbüheler Alpen Hohe Salve

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Liftparkplatz Hoffstattbahn

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug bis nach Hopfgarten und mit dem Bus weiter in die Kelchsau


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen