Impressionen des Wanderwegs



FISCHBACHBRÜCKE - Albin Egger Lienz Weg - PESTKAPELLE


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.13 km
  • Zeit: 0.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Fischbach Brücke
  • Aufstieg: 37 m
  • Abstieg: 15 m
  • Niedrigster Punkt: 1168 m
  • Höchster Punkt: 1204 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Geht es dir gut, verspürst du an diesem ganz besonderen Platz tiefen Frieden. Geht es dir vorher weniger gut, verlässt du ihn getröstet. Wie jene Menschen, die im 17. Jahrhundert dort um die Pestopfer trauerten. Da die Verstorbenen nicht auf der anderen Seit der Ache begraben werden durften, wurde 1661 extra die kleine Fialialkirche zur Hl. Dreifaltigkeit errichtet - im Volksmund auch Bichlkirche oder Pestkapelle genannt - mitten im Wald am Kropfbühel. 

Wenn man die Augen schließt, fühlt man die großen Kraft, die von der weißen-roten Kapelle ausgeht. Ein Ort der Stille als spiritueller Tankstelle.

Nicht nur die heiteren Stimmung überrascht, sondern auch der goldene Hochaltar mit den vielen Figuren, der prächtige Nebenaltar im Rokokostil und das strahlend weiße Tonnengewölbe. Chöre, Barock- und Popmusiker nutzen die magische Atmosphäre auf der Lichtung vor der Kapelle für Konzert.


Von der Fischbachbrücke im Zentrum von Längenfeld führt der Albin Egger Lienz Weg dem Fischbach entlang bis an die Mündung in die Ötztaler Ache. Dort führt der Weg weiter ein kurzes Stück der Ötztaler Ache entlang bis zu der kleinen Fußgänger Brücke. Nach dem diese überquert ist führt der Weg durch einen lichten Wald bis an die Pestkapelle. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung,

    knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle

    Wanderungen und Touren erforderlich.

  • Anreise:

    Die Autofahrt ins ÖTZTAL

    Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter dem Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen. Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps

  • Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 
  • Geheimtipp: Nehmen Sie sich Zeit um die Bilder des Künstlers Albin Egger   (*1868   -  †1926) zu betrachten. Diese sind bei seinen Aufenthalten in Längenfeld entstanden. 
  • Quelle: Ötztal
  • Autor: Ötztal Tourismus Büro Längenfeld

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Folgende Parkmöglichkeiten stehen  zur Verfügung:

    • Sportzentrum Längenfeld 
    • Ortszentrum Längenfeld (nur eine geringe Anzahl an Stellplätzen)
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den

    örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


leichter Wanderweg; für Einsteiger und Spaziergeher geeignet

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen