Impressionen des Wanderwegs



Bei Pinegg vor der Brücke rechts abzweigen, entlang der Ache bis zum Ellbach. Bei der Straßengabelung links abbiegen in Richtung Gasthof Kaiserhaus. Von dort ca. 200 m entfernt ist der Einstieg in die Kaiserklamm. Entlang auf schmalem Steig (Trittsicherheit erforderlich, Sicherheitsgurte zum Anhängen für Kinder sind im Kaiserhaus erhältlich) durch die Klamm bis zum Trauersteg. Retour auf der Forststraße (Weg Nr. 11) bis zum Kaiserhaus und retour auf der Asphaltstraße nach Pinegg.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.67 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Brandenberg
  • Aufstieg: 297 m
  • Abstieg: 297 m
  • Niedrigster Punkt: 675 m
  • Höchster Punkt: 806 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bei Pinegg vor der Brücke rechts abzweigen, entlang der Ache bis zum Ellbach. Bei der Straßengabelung links abbiegen in Richtung Gasthof Kaiserhaus. Von dort ca. 200 m entfernt ist der Einstieg in die Kaiserklamm. Entlang auf schmalem Steig (Trittsicherheit erforderlich, Sicherheitsgurte zum Anhängen für Kinder sind im Kaiserhaus erhältlich) durch die Klamm bis zum Trauersteg. Retour auf der Forststraße (Weg Nr. 11) bis zum Kaiserhaus und retour auf der Asphaltstraße nach Pinegg.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Gutes Schuhwerk und Wetter angepasste Bekleidung sind immer empfehlenswert.
  • Anreise: Von Kramsach kommend vorbei am Liftparkplatz der Sonnwendjochbahn, Landesstraße nach Aschau bis zum Ortsteil Brandenberg-Pinegg.
  • Kaiserklamm
  • Quelle: Alpbachtal Seenland Tourismus
  • Autor: Barbara Siegler

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Bereich der Ache
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vvt.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Sicherheitshinweise beim Klammeingang beachten! Bei Regenwetter ist der Zutritt in die Klamm nicht gestattet!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen