Impressionen des Wanderwegs



Panoramareiche Rundwanderung um den Seefelder Brunschkopf.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.14 km
  • Zeit: 3.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Seekirchl Seefeld
  • Aufstieg: 295 m
  • Abstieg: 295 m
  • Niedrigster Punkt: 1179 m
  • Höchster Punkt: 1367 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Route: Seefeld Seekirchl – Kirchwaldsiedlung – Rundwanderweg um den Brunschkopf – Wildmoosalm – Ferienheim Wildmoos - Lottensee(hütte) – Möserer See(stub'n) – Geiernest – Kirchwaldsiedlung – Seefeld Seekirchl

Parkmöglichkeit und öffentliche Anreise:
P13 und P14 sowie zahlreiche weitere Parkmöglichkeiten.
Mit der Bahn bis Bahnhof Seefeld (10 Minuten Fußweg zum Ausgangspunkt).
Alle Verbindungen in Echtzeit finden Sie mit der Mobilitäts-App "wegfinder".

Wegbeschreibung:
Auf 13 malerischen Kilometern durch die Wiesen und Wälder rund um den Brunschkopf besucht diese eindrucksvolle Genießerrunde gleich mehrere Hütten und mit etwas Glück auch die beiden seltenen, aperiodischen Naturphänomene Wildmoos- und Lottensee. Ein Abstecher zum Möserer See belohnt zudem mit einer willkommenen Abkühlung in einem der wärmsten Badeseen Tirols.

Tipp: Der Zustieg zur Wanderrunde ist von den drei Ortschaften Mösern, Seefeld und Leutasch möglich. Die folgende Variante startet vom Seefelder Seekirchl und wandert über Wildmoos weiter. Der Rundweg ist aber in beide Richtungen beschildert und kann von allen drei Orten aus gewandert werden. Mit genug Kraft und Motivation lässt sich an mehreren Abzweigungen auch die Aussichtsplattform am Brunschkopf ersteigen: Von Seefeld über das Geiernest, von Leutasch über die Wildmoosalm sowie von Mösern über die Forststraße oder die Möserer Höhe. Auch beim Wildmoossee gibt es einen beschilderten Steig auf den Brunschkopf. 

Vom Startpunkt am Seekirchl folgt man der Beschilderung Richtung Brunschkopf/Wildmoosalm, spaziert neben dem Bach am Steg entlang bis vor die Unterführung. Rechts hinauf zur WM-Halle an der Möserer Straße gehen, dieser nach rechts folgen und die erste Möglichkeit links in die Kirchwaldsiedlung abbiegen. Nun der Straße Am Kirchwald folgen, an der ersten Gelegenheit zweimal links und einmal rechts abbiegen und zwischen den Häusern auf den Schotterweg Nr. 2 wechseln. Dem Waldweg aufwärts folgen und am Rundwanderweg um den Brunschkopf rechts abbiegen (Richtung Wildmoosalm).

Weil an der wunderschönen Wildmoosalm schon die meisten Steigungen besiegt sind, belohnt man sich auf der Sonnenterrasse gern mit einer kleinen Erfrischung. Auch Herzhaftes serviert der Hüttenwirt dort mit einem flotten Spruch und der Schnapsbrunnen gehört sowieso zum Pflichtprogramm. Beschwingt wandert man dann weiter (Weg Nr.2) zum aperiodischen Wildmoossee (da nicht immer dort, braucht man etwas Glück, um ihn mit Wasser gefüllt zu sehen). Wer am Wildmoossee einen Abstecher nach rechts einlegt, genießt beim Ferienheim Wildmoos noch ein paar kleine Erfrischungen in besonders idyllischer Lage.

Wieder dem Rundwanderweg folgend (links halten) begegnet man mit etwas Glück auch dem Lottensee - einem ebenfalls aperiodischen Naturjuwel, das genauso gern Verstecken spielt. Wenn aber auch hier kein See zu finden ist, verwöhnt die gemütliche Lottenseehütte mit allerlei hausgemachten Köstlichkeiten und motiviert mit frischem Kaffee und Kuchen für den Weiterweg.

Direkt beim Parkplatz Lottensee (P4) verlässt man die asphaltierte Fahrstraße, wechselt wieder auf den Waldweg und folgt dem relativ flachen Weg bis zur Abzweigung  Mösern/Möserer Seestub‘n. Ein abschließender Abstecher zum wärmsten Badesee Tirols empfiehlt sich hier natürlich immer, die Möserer Seestub’n natürlich auch – mit saisonalen Schmankerln, Seeblick und wunderschönem Waldspielplatz. 

Anschließend an der Abzweigung weiter der Beschilderung nach Seefeld folgen, über die Abzweigung Geiernest (rechts halten) zurück zum Zustieg über den Hörmannsweg und Kirchwaldsiedlung wandern und so schließlich retour zum Startpunkt am Seefelder Seekirchl.

Tipp: Von der Rundwanderung um den Brunschkopf führen alternative Routen auch auf die Aussichtsplattform Brunschkopf, die man individuell kombinieren kann.

Weitere Wanderwege auf den Brunschkopf:
- Aussichtsplattform Brunschkop von Seefeld über Geiernest
- Aussichtsplattform Brunschkopf von Leutasch über Wildmoosalm
- Aussichtsplattform Brunschkopf von Mösern über Möserer Höhe
- Aussichtsplattform Brunschkopf von Mösern über Forststraße (Radweg)

INFO IVV: Die Startkarte bzw. den IVV Stempel erhalten Sie gegen eine Gebühr von € 1,50 im Informationsbüro Seefeld.

Alpiner Notruf & Bergrettung:
Tel.: 140



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Tourismusverband Seefeld
  • Autor: Outdooractive Redaktion

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Inspirationsbroschüre bestellen

    Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

    • 10 Momente zum Träumen und Erleben
    • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
    • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
    • Sammlung für deine Wandermomente
    Jetzt bestellen

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
    Optionen
    Google Analytics 3
    Hotjar
    Facebook Pixel
    Pinterest
    Google Analytics 4
    Zustimmen