Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.72 km
  • Zeit: 1.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Huben
  • Aufstieg: 330 m
  • Abstieg: 1 m
  • Niedrigster Punkt: 1192 m
  • Höchster Punkt: 1522 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Weg ist das Ziel – hier stimmt das Klischee! Hinter jeder Biegung wartet eine neue mystische Figur aus der reichen Sagenwelt des Ötztals. 14 Sagen hat das Künstlerpaar Annemarie und Günther Fahrner aus Altmetall nachgestellt, mit lebensgroßen und verblüffend lebendigen Figuren. Tafeln erklären die jeweilige Legende wie den Kampf des Riesen, das wilde Mandl oder die Engelswand.

Nie wird der Aufstieg mühsam, zu stark ziehen dich kopflose Reiter, ein 5,5 m großer Drache und das wilde Mandl in ihren Bann. Bis zur Hochzeitskapelle aus Holz und Glas begleiten sie dich.

Nahtlos verzahnt die Natur mit dem stilvollen Ambiente des Alpengasthofs am Feuerstein. Weit in den Weinkeller hinein wachsen die Felsen, ein Meer von Kerzen verstärkt den magischen Zauber.

Hinweis: Im Sommer wird der Sagenweg nicht beleuchtet!

 


Am Fußballplatz in Huben beginnt die ca. einstündige Wanderung welche auch für Familien mit Kindern geeignet ist. Folgen Sie den Wegweisern Richtung Alpengasthof Feuerstein/Polles Alm.

Nach wenigen Metern am Forstweg gabelt sich der Weg.

 

Variante: Sie bleiben am Forstweg welcher bis kurz vor der Hütte leicht ansteigenden verläuft. Das letzte Stück kurz vor der Hütte ist etwas steiler

Variante: Ein Wanderweg der besonderen Art ist der Sagenweg. Dieser Gehweg führt über eine Länge von 3 km gemütlich durch den Wald. Entlang der Strecke stehen bis zu 6 m hohe Skulpturen die 14 verschiedene Sagen aus dem Ötztal darstellen.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

     

  • Anreise:

    Huben liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

     

  • Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

     

  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Huben zur Verfügung:

    • Huben erste Ortseinfahrt vor Tischlerei Praxmarer – kostenlos
    • Funpark Huben
    • Fußballplatz Huben

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen