Impressionen des Wanderwegs



In der Ruhe liegt die Kraft, so am Gipfelkreuz des Brandstadls


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.16 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Bergbahn, Söll (724 m)
  • Aufstieg: 980 m
  • Abstieg: 110 m
  • Niedrigster Punkt: 694 m
  • Höchster Punkt: 1599 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend vom Startplatz an der Talstation wandern Sie zunächst entlang des Schattseitweges bis zum Faistenbauer. Von dort gelangen Sie über die Faistennieder- und -hochalm zur Hirscheralm. Weiters folgen Sie dem linken Pfad zum Brandstadl. Wir werden belohnt durch ein herrliches Panorama über das gesamte Söllandl mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund. Als Alternative für den Rückweg stellt sich die bequemere Route via Bromberg und Gasthof Gruberhof zur Verfügung, wo man sich bevor es weiter talwärts geht, ein wenig stärken kann.


Ausgehend vom Startplatz an der Talstation wandern Sie zunächst entlang des Schattseitweges bis zum Faistenbauer. Von dort gelangen Sie über die Faistennieder- und -hochalm zur Hirscheralm. Weiters folgen Sie dem linken Pfad zum Brandstadl. Wir werden belohnt durch ein herrliches Panorama über das gesamte Söllandl mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund. Als Alternative für den Rückweg stellt sich die bequemere Route via Bromberg und Gasthof Gruberhof zur Verfügung, wo man sich bevor es weiter talwärts geht, ein wenig stärken kann.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, Wander-/Bergschuhe, Wanderbkleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung), Regenschutz, Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, ev. Wanderstöcke, Erste Hilfe Ausrüstung, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte/Tourenbeschreibung
  • Anreise: Ausgehend vom Startplatz an der Talstation wandern Sie zunächst entlang des Schattseitweges bis zum Faistenbauer. Von dort gelangen Sie über die Faistennieder- und -hochalm zur Hirscheralm. Weiters folgen Sie dem linken Pfad zum Brandstadl. Wir werden belohnt durch ein herrliches Panorama über das gesamte Söllandl mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund. Als Alternative für den Rückweg stellt sich die bequemere Route via Bromberg und Gasthof Gruberhof zur Verfügung, wo man sich bevor es weiter talwärts geht, ein wenig stärken kann.
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Anreise: Von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend auf der Bundesstraße B178 die Ausfahrt nach Söll nehmen und im Kreisverkehr die Ausfahrt Richtung Hexenwasser (SkiWelt Bergbahn Talstation). Biegen Sie vor der Talstation der Bergbahn nach links und fahren über die Brücke. Hier befindet sich der Wanderstartplatz und die Parkplätze.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen