Impressionen des Wanderwegs



Malerische Bergwanderung vom türkisblauen Wasser des schönsten Bergsee Tirols hinauf ins urige Almdorf. Zu selbstgemachtem Kuchen und heimischen Spezialitäten.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.17 km
  • Zeit: 3.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Seestüberl, Scheffau (890 m)
  • Aufstieg: 370 m
  • Abstieg: 370 m
  • Niedrigster Punkt: 880 m
  • Höchster Punkt: 1172 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Um die Wanderung stressfrei zu starten, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Seebus zum Hintersteiner See. Beginnen Sie mit Ihrer Route beim Cafè Restaurant Seestüberl - für Selbstfahrer gibt es kostenpflichtige Parkmöglichkeiten - und folgen dem Steig (Nr. 45a). Wandern Sie hinauf bis zu den Walleralmen. Die Walleralm (1.170 m), Stöfflhütte und Kafma Alm, bieten Einkehrmöglichkeiten um sich zu stärken. Die Tour können Sie mit einem kurzen Abstecher zum Gipfelkreuz (1.199 m) abrunden. Hinunter wandern Sie auf dem Weg Nr. 45 bis zur Jausenstation Maier. Folgen Sie dem Weg am Südufer vom Hintersteiner See (Nr. 822), wo Sie direkt am glasklaren Wasser den Fischen zusehen können, bis Sie wieder am Seestüberl angekommen sind.

Alternativ können Sie die angegebene Route auch von der Jausenstation Maier beginnen. Auch hier sind kostenpflichtige Parkplätze vorhanden bzw. bringt Sie unser Seebus hin. 

Besonderheiten:
Der kristallklare Hintersteiner See in dessen Wasser sich die Gipfel des Wilden Kaisers eindrucksvoll spiegeln.
Am Ostufer des Sees befindet sich auch ein kleines Strandbad, dessen Erlebnisreiz
in seiner Natürlichkeit liegt.


Um die Wanderung stressfrei zu starten, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Seebus zum Hintersteiner See. Beginnen Sie mit Ihrer Route beim Cafè Restaurant Seestüberl - für Selbstfahrer gibt es kostenpflichtige Parkmöglichkeiten - und folgen dem Steig (Nr. 45a). Wandern Sie hinauf bis zu den Walleralmen. Die Walleralm (1.170 m), Stöfflhütte und Kafma Alm, bieten Einkehrmöglichkeiten um sich zu stärken. Die Tour können Sie mit einem kurzen Abstecher zum Gipfelkreuz (1.199 m) abrunden. Hinunter wandern Sie auf dem Weg Nr. 45 bis zur Jausenstation Maier. Folgen Sie dem Weg am Südufer vom Hintersteiner See (Nr. 822), wo Sie direkt am glasklaren Wasser den Fischen zusehen können, bis Sie wieder am Seestüberl angekommen sind.

Alternativ können Sie die angegebene Route auch von der Jausenstation Maier beginnen. Auch hier sind kostenpflichtige Parkplätze vorhanden bzw. bringt Sie unser Seebus hin. 

Besonderheiten:
Der kristallklare Hintersteiner See in dessen Wasser sich die Gipfel des Wilden Kaisers eindrucksvoll spiegeln.
Am Ostufer des Sees befindet sich auch ein kleines Strandbad, dessen Erlebnisreiz
in seiner Natürlichkeit liegt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld
  • Anreise:

    Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend, nehmen Sie die Ausfahrt nach Scheffau und fahren durch den Ort immer weiter Richtung Hintersteiner See. Beim „Seestüberl“ am Ostufer des Sees befindet sich der Wanderstartplatz mit dem gebührenpflichtigen Parkplatz.

  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER
  • Autor: Verena Entholzer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz beim Seestüberl, Scheffau (889 m) – gebührenpflichtig

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    KaiserJet oder Postbus Haltestelle „Scheffau Dorf“ und anschließend mit dem Hintersteiner Seebus bis „Seestüberl Strandbad“.

    Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen