Impressionen des Wanderwegs



Almwanderung mit einem atemberaubenden Ausblick über Scheffau.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.87 km
  • Zeit: 5.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Infobüro, Scheffau (737 m)
  • Aufstieg: 780 m
  • Abstieg: 780 m
  • Niedrigster Punkt: 730 m
  • Höchster Punkt: 1429 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bei dieser schönen Bergwanderung erwartet Sie eine „Sommerfrische“ am Wilden Kaiser. Vom Dorf wandern Sie entlang des Treffauerbaches hinauf zum Jägerwirt (Nr. 814). Weiter geht es über den Wanderweg zur Wegscheid-Hochalm (Weg Nr. 826). Gehen Sie bergauf bis zum Wilder-Kaiser-Steig (WKS Nr. 823) und folgen diesem links Richtung Westen. Nach ca. 45 Minuten erreichen Sie die Kaiser-Hochalm, mit fantastischer Aussicht über die Kitzbühler Alpen bis zum Großglockner. Nun beginnt der Abstieg zur Kaiseralm (Nr. 826). Der kurze, steile Anstieg zum Seilabodenkreuz (1.200 m) ist direkt hinter der Kaiseralm, die auch eine Einkehrmöglichkeit bietet. Am Kreuz angelangt sollten Sie kurz inne halten und den Ausblick genießen, bevor Sie wieder dem Steig zur Kaiser-Niederalm weiter folgen. Von der Alm (nicht bewirtschaftet) gehen Sie auf dem Fahrweg bis kurz vor die Bauernhöfe Schießling. Hier biegen Sie links ab zum Jägerwirt (Weg Nr. 826) und gelangen über die Fahrstraße zurück in den Ort.

Besonderheiten:
Das Seilabodenkreuz lädt zur Andacht und Entschleunigung ein.
Alle Almen auf dieser Route bieten malerische Rast, die Kaiseralm bietet eine Einkehrmöglichkeit.

Kürzere Variante: Nach der Wegscheid-Niederalm an der Kreuzung "Kaiseregg" geht es links direkt zur Kaiseralm (Weg Nr. 814) - dies verkürzt die Tour um ca. 2 Stunden.


Bei dieser schönen Bergwanderung erwartet Sie eine „Sommerfrische“ am Wilden Kaiser. Vom Dorf wandern Sie entlang des Wegscheidbaches hinauf zum Jägerwirt. Weiter geht es vorbei an der Wegscheid-Niederalm (Weg Nr. 826) und über den Fußweg zur Wegscheid-Hochalm. Gehen Sie bergauf bis zum Wilder-Kaiser-Steig (WKS Nr. 823) und folgen diesem nach links Richtung Westen. Nach ca. 45 Minuten erreichen Sie die Kaiser-Hochalm, mit fantastischer Aussicht über die Kitzbühler Alpen bis zum Großglockner. Nun beginnt der Abstieg zur Kaiseralm (Nr.826). Der kurze, steile Anstieg zum Seilabodenkreuz (1.200 m) ist direkt hinter der Kaiseralm, die auch eine Einkehrmöglichkeit bietet. Am Kreuz angelangt sollten Sie einwenig inne halten und den Ausblick genießen, bevor Sie wieder dem Steig zur Kaiser-Niederalm weiter folgen. Von der Alm (nicht bewirtschaftet) gehen Sie auf dem Fahrweg bis kurz vor die Bauernhöfe Schießling. Hier biegen Sie links ab zum Jägerwirt und gehen über die Fahrstraße zurück in den Ort.

Besonderheiten:
Das Sailerbodenkreuz lädt zur Andacht und Entschleunigen ein.
Alle Almen auf dieser Route bieten malerische Rast, die Kaiseralm bietet eine Einkehrmöglichkeit.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Rucksack, feste Wanderschuhe, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung, Sonnenschutz, Regenschutz, Verpflegung, ev. Wanderstöcke, Mobiltelefon, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Bargeld
  • Anreise: Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend, nehmen Sie die Ausfahrt nach Scheffau. Kurz vor der Kirche sehen Sie auf der linken Seite das Infobüro mit dem Wanderstartplatz. (Kurzparkzone)
  • Quelle: Tourismusverband WILDER KAISER

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    KaiserJet oder Postbus Haltestelle „Scheffau Dorf“.
    Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Öffentlicher Parkplatz, Scheffau (740 m), nördlich des Gemeindeamtes – gebührenpflichtig

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen