Impressionen des Wanderwegs



Eine anspruchsvolle Gipfeltour die mit einem herrlichen Bergpanorama belohnt wird!


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.74 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Dorfzentrum Fieberbrunn
  • Aufstieg: 1649 m
  • Abstieg: 342 m
  • Niedrigster Punkt: 777 m
  • Höchster Punkt: 2127 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wie eine Bischofsmütze ragt der Gipfel empor und erhielt von dieser auch seinen Namen! Landschaftlich beeindruckt nicht nur der malerisch gelegene Wildseelodersee, sondern auch die zahlreichen am Weg blühenden Alpenblumen. Bei der Streubödenalm, beim Berggasthof Wildalpgatterl und bei der Wildseeloderhütte locken kulinarische Köstlichkeiten!


Vom Dorfzentrum aus zum Lauchsee und weiter  auf dem AV-Weg 711 über Rettenwand und Lucht bis zur Streuböden Alm. Nun zuerst zum Wildalpgatterl, dann rechts über Kühweital zur Wildalm und weiter zum Wildseeloderhaus. Dann über Seenieder (1.949 m) und den Niedermahdstein (1.901 m) in Richtung Bischofsjoch und dann links haltend auf den Gipfel.

Alternative:

Mit den Bergbahnen Fieberbrunn zum Lärchfilzkogel, hinunter zu den Wildalmen und hinauf zum Wildseeloderhaus. Weiter wie beschrieben.
Mit Bergbahnnutzung verkürzt sich die Gehzeit auf 4 Stunden.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Genügend Proviant, ab Wildseeloderhaus keine Einkehrmöglichkeit mehr.
  • Anreise: Von Deutschland / München kommend: A 8 Richtung Salzburg - dann A 93 Richtung Innsbruck - in Österreich auf A12 wechseln und bei Wörgl Ost in Richtung Felbertauern / St. Johann in Tirol abfahren -  weiter nach St. Johann in Tirol und Fieberbrunn.

    Innerhalb von Österreich: 

    Von Westen kommend: Innsbruck - Wörgl - St. Johann in Tirol – Fieberbrunn

    Von Norden kommend: Salzburg - Bad Reichenhall (D) - Lofer - Waidring / PillerseeTal – Fieberbrunn

    Von Osten kommend: Schladming - Radstadt - Bischofshofen - Zell am See - Saalfelden – Fieberbrunn

    Von Süden kommend: Brenner - Innsbruck - Fieberbrunn oder Villach - Spittal an der Drau - Bischofshofen - Fieberbrunn

  • Bergbahnen Fieberbrunn

     

  • Quelle: Kitzbüheler Alpen-Pillerseetal (ÖSTERREICHS WANDERDÖRFER)
  • Autor: Kitzbüheler Alpen-Pillerseetal (ÖSTERREICHS WANDERDÖRFER)

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Dorfzentrum Fieberbrunn bzw. Parkplatz Bergbahnen Fieberbrunn
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    öffentliche Busverbindung Fieberbrunn, kostenloser Regiobus PillerseeTal, ÖBB Bahnhof Fieberbrunn

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen