Impressionen des Wanderwegs



 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.13 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Winklen
  • Aufstieg: 420 m
  • Abstieg: 4 m
  • Niedrigster Punkt: 1155 m
  • Höchster Punkt: 1575 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Weder schwer noch steil ist die Almtour hinauf zur Wurzbergalm und daher gut für Kinder geeignet, vor allem da eine Rodelpartie den Rückweg elegant verkürzt. Vom Längenfelder Ortsteil Winklen (Parkplatz am Waldrand) zieht sich ein breiter Forstweg in langen Serpentinen bis zur Wurzbergalm(1.575m) hinauf. Durch das lichte, sonnige Waldgelände des Köfler Bergsturzes, einer der größten der Alpen, steigt man rasch höher, bis die Bäume schließlich auf knapp 1.600m Höhe überraschend eine Lichtung freigeben. Jetzt sind es nur noch ein paar Schritte zum holzverkleideten Bau der Alm mit ihrer Sonnenterrasse. Wohl dem, der einen Schlitten hat und nun auf präparierter Rodelpiste ins Tal hinunter sausen kann. Wer keinen hat, leiht einfach einen bei Wirtsfamilie Holzknecht aus. Natürlich nicht, ohne vorher eine zünftige Pause eingelegt zu haben-am besten mit Ramona's Apfelstrudel, Heidelbeerpunsch oder einem Glas frischer Milch vom eigenen Bauernhof im Tal.

 


Weder schwer noch steil ist die Almtour hinauf zur Wurzbergalm und daher gut für Kinder geeignet, vor allem da eine Rodelpartie den Rückweg elegant verkürzt. Vom Längenfelder Ortsteil Winklen (Parkplatz am Waldrand) zieht sich ein breiter Forstweg in langen Serpentinen bis zur Wurzbergalm(1.575m) hinauf. Durch das lichte, sonnige Waldgelände des Köfler Bergsturzes, einer der größten der Alpen, steigt man rasch höher, bis die Bäume schließlich auf knapp 1.600m Höhe überraschend eine Lichtung freigeben. Jetzt sind es nur noch ein paar Schritte zum holzverkleideten Bau der Alm mit ihrer Sonnenterrasse. Wohl dem, der einen Schlitten hat und nun auf präparierter Rodelpiste ins Tal hinunter sausen kann. Wer keinen hat, leiht einfach einen bei Wirtsfamilie Holzknecht aus. Natürlich nicht, ohne vorher eine zünftige Pause eingelegt zu haben-am besten mit Ramona's Apfelstrudel, Heidelbeerpunsch oder einem Glas frischer Milch vom eigenen Bauernhof im Tal.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

     

  • Anreise:

    Längenfeld liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

     

  • Mehr Infos über Winterwandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/winterwandern

  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Folgende Parkmöglichkeit steht in Längenfeld zur Verfügung:

     

    Parkplatz zwischen Winklen und Unterried (Ausgangspunkt der Wanderung)

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen