Impressionen des Wanderwegs



Ein schöner Rundweg auf das Gopfvorsäß am Fuße des Gopfberges (1.316 m). Der Weg führt zuerst durch das Bizauer Moos und dann aufwärts zum Vorsäß.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.48 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Bizau Gemeindeamt
  • Aufstieg: 263 m
  • Abstieg: 263 m
  • Niedrigster Punkt: 676 m
  • Höchster Punkt: 932 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Hinter dem Gemeindeamt verläuft der Weg aufwärts entlang des Bizauer Baches Richtung Bildbühel Kapelle. Nach Überqueren der Straße kommt man schließlich auf den Moosrundweg und folgt später dem Wegweiser zum Gopfvorsäß. Weiter oben in der Pfingstatt ist dann der Gopfrundweg ausgeschildert.

Zurück ins Dorf folgt man den Wegweisern über die Alpgasse Richtung Ortsmitte.


Die Wanderung beginnt beim Gemeindeamt, wo auch das Auto geparkt werden kann. Hinter dem Gebäude verläuft der Wanderweg flußaufwärts neben dem Bizauer Bach (Beschilderung Bildbühel Kapelle) bis die Straße überquert wird. Dann läuft man rechts zwischen den Häusern hindurch mit ständigem Blick auf die mächtige Kanisfluh ins Bizauer Moos hinaus.
Die Beschilderung Gopfrundweg führt später nach rechts auf das Gopfvorsäß, wo der Rundweg ausgeschildert ist.
Vom Vorsäß hinunter gelangt man auf demselben Weg und dann direkt zurück in die Ortsmitte.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

     

    • festes Schuhwerk mit guter Sohle
    • Regenjacke
    • Jause und Getränke
    • Sonnencreme und Sonnenbrille
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen
  • Anreise:

    Aus Deutschland: Ulm - Memmingen - Kempten - Oberstaufen bzw. Bodensee - Lindau - Pfändertunnel - Dornbirn/Nord - Bödele oder Achraintunnel - Alberschwende - Bezau - Bizau

    Aus d. Schweiz: Zürich - St. Gallen - St. Margarethen - Dornbirn - Bödele oder Achraintunnel - Alberschwende - Bezau - Bizau

  • Geheimtipp:

    Probieren Sie den Barfußweg entlang des Ulfernbaches aus. Es ist ein spannendes Erlebnis!

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Elisabeth Sohm

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkmöglichkeiten beim Gemeindeamt

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    www.vmobil.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen