Impressionen des Wanderwegs



Dieser inszenierte Wanderweg führt auf den Spuren der legendären Skirunde „Der Weiße Ring“ in drei Tages-Etappen rund um die schöne Berglandschaft von Lech Zürs am Arlberg.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.32 km
  • Zeit: 2.9 Stunden
  • Startpunkt:
    Zürs am Arlberg
  • Aufstieg: 316 m
  • Abstieg: 1014 m
  • Niedrigster Punkt: 1484 m
  • Höchster Punkt: 2437 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Direkt vom Wanderstartplatz Postamt nehmen Sie den kostenlosen Wanderbus Richtung Zürs bis zur Haltestelle an der Seekopfbahn. Mit der in der Lech Card inkludierten Sesselbahn sparen Sie sich 400 Höhenmeter und erreichen mühelos den Ausgangspunkt am Seekopf Bergrestaurant. Zu Ihren Füßen liegt der versteckte Zürsersee. Von dort geht es weiter bergauf an Taurins Höhle und Der Pforte vorbei bis zur Gletscherstadt am Madloch bis zum höchsten Punkt dem Madlochjoch, wo ein Buch aufliegt, in das Sie sich eintragen können. Von dort geht es auf einem schmaleren Weg durch teilweise verkarstetes Gelände abwärts in den Sattel zwischen Stierlochkopf und Zuger Mittagsspitze. Hier oben auf dem Kopf steht das Biwak. Weiter geht es abwärts über Serpentinen am Riesen Taurin vorbei, bis Sie auf einen weiteren Wanderweg stoßen, Hier halten Sie sich rechts um kurz darauf links abwärts abzuzweigen. Weiter geht es abwärts bis Sie auf den Lechweg treffen. Hier können Sie links abzweigen und noch einen kurzen Abstecher zum Wasserfall machen. Oder Sie bleiben auf dem Weg und gelangen so am Fischteich vorbei zur Bushaltestelle im Ortszentrum von Zug. Von hier aus können Sie mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurückkehren. Wer noch nicht genug hat kann sich auf dem Lechweg nach rechts wenden und so gemütlich nach Lech zurück spazieren.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gutes Schuhwerk (knöchelhoch, Profilsohle), Regenschutz, Lech Card und Busfahrplan.

  • Anreise:

     

    Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

     

    Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

     

    Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

  • http://www.dergruenering.at

    https://www.lechzuers.com

     

     

  • Geheimtipp:

    Besonderheiten: Das Biwak– dient als Unterkunft für alle die etwas Einmaliges erleben möchten und auch mal mit einer etwas spartanischen Einrichtung ihr Auslangen finden. 

    Sehenswürdigkeiten: Der Riese Taurin – sinngemäß für die dazugehörende Sage, steht ein gigantischer Riese aus Holz an einer Felsspalte und versucht die verstreuten Felsbrocken wieder nach oben zu tragen.

    Einkehrmöglichkeiten: Restaurants in Lech bzw. Zug, und Fischteich

  • Quelle: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • Autor: Lech Zuers Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen