Impressionen des Wanderwegs



Ein herrlicher Rundgang mit Aussichten auf das Dorf Lech am Arlberg.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.54 km
  • Zeit: 0.9 Stunden
  • Startpunkt:
    Wanderstartplatz Postamt
  • Aufstieg: 92 m
  • Abstieg: 92 m
  • Niedrigster Punkt: 1438 m
  • Höchster Punkt: 1492 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ein familienfreundlicher Rundweg mit Start im Dorfzentrum vor der Post. Die Strecke streckt sich entlang des Golfplatzes, über die Wiesen südöstlich am Fuße des Rüfikopf. Die Landschaft fasziniert und der Aubsblick auf Lech besonders. Darum wohl auch einer der populärsten Wege für einen kurzen Spaziergang. 


Ausgangspunkt ist der Wanderstartplatz vor dem Postamt. Der Lech-Promenade nach Süden flussaufwärts, bis linker Hand das Hotel Pfefferkorn zu sehen ist. Am Hotel vorbei und etwa 3 m danach eine scharfe Kurve links leicht aufwärts in eine Nebenstraße einbiegen . Die Straße führt südöstlich einige Meter durch den Ortsteil Ebra, schon bald zweigt wieder links ein asphaltierter beschilderter Seitenweg ab. Der Weg führt bis zum Waldrand. Hier geht es nun links nordöstlich auf einem Waldweg leicht bergan. Bereits von hier aus offenbart sich ein großartiges Panorama über Lech am Arlberg und die 3-Loch Golfanlage. Nach etwa 70 Meter erreicht man eine eingerichtete Grillstelle. Es ist alles da, was für eine Grillerei benötigt wird. Lebensmittel zum Grillen und ev. Pappteller bzw. Besteck sind selbst zum mitbringen.  Der leicht hügelige etwas steinige Weg  schlängelt sich nordöstlich bis nach etwa 1,5 km der Weg den Waldrand und einen Landwirtschaftsweg erreicht. Hier ist auch wieder ein Rastplatz. An der Wegabzweigung links abzweigen und den Landwirtschaftsweg südwestlich am Stall vorbei über die Wiese leicht bergab Richtung Dorf folgen. Nach 500m erreicht man die Asphaltstraße im Ortsteil Anger.  Von nun an geht es auf der asphaltierten Nebenstraße durch den Ortsteil Anger bis zum Kirchplatz. Hier befindet sich der Steinplatz mit Steinskulpturen aus 6 verschiedenen Steinartarten. Diese Zeugen der Erdgeschichte, laden zur geologischen „Spurensuche“ ein. Die Kirche umrunden und man erreicht den gepflasterten Pfarrweg wieder den Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Gutes Schuhwerk (knöchelhoch, Profilsohle), Regenschutz, Getränk, Jause,  Lech Card und Busfahrplan.

  • Anreise:

    Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

  •  

    https://www.lechzuers.com

     

  • Geheimtipp:

    Besonderheiten: auf den Wiesen finden sich zahlreiche Heilkräuter, Rastplatz bei Mesner’s Stall (neben der Kirche) 

    Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche St. Nikolaus

    Einkehrmöglichkeiten: Restaurants in Lech am Arlberg

  • Quelle: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • Autor: Hannes Heigenhauser

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech. Öffnungszeiten 07:00 – 20:00 Uhr.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Der Weg kann auch bei Regen bzw. Nässe begangen werden.

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen