Impressionen des Wanderwegs



Eine schöner und aussichtsreicher Höhenweg auf großteils gewalzten Wanderpisten.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.95 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Sulzberg-Schönenbühl, Haltestelle Hotel Linde
  • Aufstieg: 190 m
  • Abstieg: 190 m
  • Niedrigster Punkt: 815 m
  • Höchster Punkt: 1012 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgangspunkt ist das Vitalhotel Linde (Schönenbühl). Von dort fürt ein Güterweg bzw. eine Wanderpiste zu den Berghöfen von Unterköhler. Weiter geht es dann bis nach Oberköhler. Auf einem Waldsträßchen gelangt man dann zur sonnseitigen Zufahrtsstraße nach Sulzberg und schließlich zum Dorfplatz (1.013 m).. Hier beeindrucken die weiten Ausblicke in den Bregenzerwald, während auf dem Rückweg vor allem die Aussicht über das Rheintal bis zu den Schweizer Bergen fasziniert.
Der Rückweg führt am Sportplatz vorbei und dann über die Parzelle Buch zum tieferliegenden Hotel Linde.


Vom Vitalhotel Linde, Schönenbühl (820 m) führt ein Güterweg, oder bei ausrecihender Schneelage eine Wanderpiste direkt vom Hotel Linde, zu den Berghöfen von Unterköhler. Von dort gelangt man auf einer gewalzten Wanderpiste zur Parzelle Oberköhler (985 m), danach auf einem Waldsträßchen zur sonnseitigen Zufahrtsstraße nach Sulzberg und auf dieser an der Pfarrkirche vorbei zum Dorfplatz Sulzberg (1.013 m). Am Dorfplatz beeindrucken die weiten Ausblicke in den Bregenzerwald, während auf dem Rückweg vor allem die Aussicht über das Rheintal bis zu den Schweizer Bergen fasziniert. Der Rückweg führt zum Sportplatz, Buch und dann auf der Wanderpiste wieder zum tieferliegenden Hotel Linde.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

     

    - wasserfeste, halbhohe Schuhe (z.B. Bergschuhe) und warme Oberbekleidung
    - Kopfbedeckung, Handschuhe, Schnee- oder Sonnenbrille, Sonnenschutz
    - Schauen Sie auf den Sonnenstand: im Hochwinter kann die Sonne am Nachmittag sehr schnell hinter den Bergen verschwinden. Im Schatten wird es rasch kühl.

     

  • Anreise: - Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Oberreute - Sulzberg.

    - Wangen - Lindenberg - Deutsche Alpenstraße - Sulzberg

    - Bregenz - Abfahrt Weidach direkt nach dem Pfändertunnel - Langen - Sulzberg

     

  • Als "Dorf auf dem Berg" ist Sulzberg in Vorarlberg schon durch seine Lage eine Besonderheit. Außergewöhnlich ist die Pfarrkirche im Empire-Stil. Erbaut hat sie Alois Negrelli, der Planer des Suezkanals, in den Jahren 1828/29.

  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeiten:
    Hotel Linde (Schönenbühl), Gasthof Ochsen, Gasthof Alpenblick und Gasthof Adler in Sulzberg Dorf.

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Elisabeth Schneider

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Hotel Linde
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


 NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen