Impressionen des Wanderwegs



Eine beliebte Route bei Einheimischen mit Start am Sonnenbalkon. Gut geeignet auch mit Kinderwagen. Völlige Ruhe und tolle Ausblicke über das Montafon und sogar darüber hinaus erwarten dich.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.37 km
  • Zeit: 3.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Zentrum Bartholomäberg
  • Aufstieg: 427 m
  • Abstieg: 428 m
  • Niedrigster Punkt: 964 m
  • Höchster Punkt: 1220 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine geeignete Tour für all diejenigen, die auf der Suche nach absoluter Ruhe sind. Malerische Ausblicke auf die Vandanser Steinwand mit dem imposanten Berg Zimba begleiten Dich auf dieser Tour. Aber auch die mächtig thronenden Drei Türme des Rätikons bekommst Du zu Gesicht. Darüber hinaus wirst Du mit Blicken in das Montafon belohnt. Aber auch Tal auswärts siehst Du die Alpenstadt Bludenz und das Walgau in der Ferne. Optimal geeignet für Familien die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, trotzdem aber nicht auf gigantische Ausblicke verzichten möchten. Ziel der Tour ist die Denkmalgeschützte Valleu Kapelle aus dem Jahre 1752. Eingebettet in einen Wiesenhang ist die Kapelle umgeben, so sagt man, von der größten Vielfalt an Orchideen im Montafon.                                                                                                                                                                                                                                                      


Der Weg führt vom Zentrum am Hotel Berger Hof vorbei auf dem asphaltierten Luttweg (Vorbei am Gemeindeamt) Richtung Nordwesten. Der sehr flach verlaufenden Weg führt in der Parzelle Lutt gerade aus in einen Schotterweg. Immer wieder eröffnen sich traumhafte Blicke ins Walgau mit der Stadt Bludenz oder auf die gegenüberliegende "Vandanser Steinwand". Kurz darauf führt der Weg durch einen Wald ca. 300 m leicht aufwärts und danach wieder abwärts.  Man erreicht nach etwas mehr als einer Stunde die Parzelle Graves (1.100 m). Folgen Sie dem Wegweiser Richtung Kapelle, welche Sie nach ca. 25 min. erreichen. Hier haben Sie den äußersten Punkt der wunderschönen Wanderung erreicht. Bei traumhaften Blick Richtung Bludenz bietet sich hier eine Pause an.

Auf dem gleichen Weg führt der Weg retour bis zur Abzweigung Graves. Hier biegen Sie rechts ab Richtung Marentes. Dieser Wegabschnitt ist einer der schönsten auf dieser Wanderung. Nach ca. 30 Minuten erreicht man Marentes. In Marentes auf dem Schotterweg wieder leicht aufwärts und man erreicht die Parzelle Lutt. Von hier geht es wieder auf dem gleichen asphaltierten Weg zurück ins Zentrum von Bartholomäberg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    gutes Schuhwerk mit gutem Profil

  • Anreise:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon.

    www.maps.google.com

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns. 

    Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 84 zum Bartholomäberg. Die Ausstiegsstelle ist: "Kirche". Retour ebenfalls mit Buslinie 84 bis zum Bahnhof Schruns.

    vmobil.at

     

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.Fahrplan mbs Bahn

    vmobil.at

     

  • Achtung: Im Frühjahr herrscht Lawinengefahr, daher ist der Weg erst begehbar sobald der Schnee weggefräst wird.

  • Geheimtipp:

    Schöne Wanderung auch im Hochsommer, da der Weg teilweise durch schattige Wälder führt. Keine Einkehrmöglichkeit, daher Rucksack mit Verpflegung mitnehmen.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Roland Fritsch

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    gegenüber Kirche Bartholomäberg


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen