Impressionen des Wanderwegs



Latschau (Parkplatz Feuerwehrhaus) – Gafazutweg  – Ziegerbergstraße – Grabsweg – Berggasthof Grabs – Sanüel – Volsporaweg – Gauertalweg – Latschau


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.75 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Latschau (Parkplatz Feuerwehrhaus)
  • Aufstieg: 369 m
  • Abstieg: 369 m
  • Niedrigster Punkt: 1016 m
  • Höchster Punkt: 1377 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Route startet in Latschau beim Parkplatz des Feuerwehrhauses und dem Weg am Waldesrand hoch bis kurz vor das Hotel Montabella. Weiter geht es kurz auf asphaltierter Straße bis zur Abzweigung. Dann biegen Sie nach links ab und folgen dem Weg leicht abwärts, es geht an der Alten Säge des Mülli-Ferdis vorbei. Kurz darauf überqueren Sie die Rasafeibrücke des rauschenden Rasafeibaches. Auf dem Gafazutweg (Aquaweg) wandern Sie am Ziegerberg entlang bis zur Abzweigung Ziegerbergstraße. Über die Ziegerbergstraße und Grabsweg geht es weiter bergwärts bis zum Berggasthof Grabs. Nun haben Sie den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Hier haben Sie die Möglichekeit einen Einkehrschwung zu machen. Nach dem Einkehrschwung wanden SIe über Sanüel ins Gauertal hinunter. Durch verschneite Tannenwälder erreichen Sie das Gauertal. Über den Volsporaweg und Gauertalweg schließt sich Ihre Runde beim Hotel Montabella. Über den Weg am Waldesrand entlang gelangen Sie zurück zum Parkplatz beim Feuerwehrhaus.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Rucksack mit Wechselkleidung zu empfehlen, gutes Schuhwerk mit gutem Profil, Stöcke

  • Anreise: www.google.at/maps
  • Geheimtipp:

    Diese Tour ist in der Übersichtskarte "Aktivkarte Schnee"mit der pinken Nummer 21 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Roland Fritsch

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Golmerbahn Latschau
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen