Impressionen des Wanderwegs



Eine mittellange, aber recht anspruchsvolle Strecke in landschaftlich reizvollem Ambiente.


 Nordic Walking
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.21 km
  • Zeit: 2.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Postgarage
  • Aufstieg: 203 m
  • Abstieg: 203 m
  • Niedrigster Punkt: 1439 m
  • Höchster Punkt: 1590 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von der Postgarage geht es lechaufwärts. Am Spar Supermarkt geht es vorbei in Richtung Omeshorn. Am Omesberg biegt man links ab auf eine breite Schotterstraße. Über den Forstweg geht es in Richtung Gstütalpe, Nach etwa 100 Meter kommt man zur ersten Abzweigung. Wir gehen aber weiter und wählen die zweite Abzweigung links weg Richtung Wiesele. Geradeaus geht es auf die Gstütalpe. Nun führt der Weg durch den Wald, direkt am Hang entlang. Links etwas weiter unten, erkennt man den Zürsbach. Nach etwa 15 Minuten macht der Weg eine Linkskurve und führt Richtung Zürsbach bergab. Nun geht es am Lechufer entlang wieder zurück nach Lech.


Die Nordic Walking Strecke führt von der Postgarage lechaufwärts. Am Spar Supermarkt führt der Weg vorbei in Richtung Omeshorn. Am Omesberg biegt man links ab auf eine breite Schotterstraße. Am Fuße des Omeshorn führt der Forstweg geht es in Richtung Gstütalpe. Nach etwa 100 Meter kommt man zur ersten Abzweigung. Wir gehen aber weiter und wählen die zweite Abzweigung links weg Richtung Wiesele. Geradeaus führt der Weg auf die Gstütalpe und zum Gipfel des Omeshorn.Der Pfad verläuft durch den Wald, direkt am Hang entlang. Man lässt das Omeshorn hinter sich. Links etwas weiter unten, erkennt man den Zürsbach. Der schmale Pfad ist umgeben von Latschen und mittelhohen Bäumen. Nach etwa 15 Minuten macht der Weg eine Linkskurve und führt Richtung Zürsbach bergab. Man kann schon gut eine Brücke über den Zürsbach erkennen. Wenn man den Bach überquert, führt der Weg rechts weiter nach Zürs. Wir überqueren den Bach aber nicht sondern laufen den Weg am Lechufer entlang wieder zurück nach Lech.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Trailrunning Schuhe, Sportbekleidung

  • Anreise:

    Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

    Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.

     

  • https://www.lechzuers.com

     

  • Geheimtipp:

    Klassifikation der Lauf- und Nordic Walkingstrecken
    Die Runing and Walking Trails  Lech Zürs Arlberg garantieren Ihnen qualitativ hochwertige Routen, die von Experten ausgesucht, geprüft, markiert und entsprechend klassifiziert wurden.


    LEICHT

    vorwiegend flach bis leicht kupiert verlaufende Strecke, die vor allem für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Läufer und Nordic Walker geeignet ist


    MITTELSCHWIERIG

    leicht kupierte Strecke, die sich vor allem an den fortgeschrittenen und leistungsorientierten Läufer und Nordic Walker richtet


    SCHWIERIG

    anspruchsvoll kupierte Strecke, vor allem für den fortgeschrittenen und leistungsorientierten Läufer und Nordic Walker, der hohe Ansprüche an die Trainingsstrecke stellt

     

    Spezielles Leitsystem zur Tempo- & Pulskontrolle

    Durch das speziell für Runing and Walking Trails Lech Zürs Arlberg entwickelte Leitsystem ist auch die benötigte Zeit für die absolvierten Distanzen leicht zu kontrollieren. Das 2-Tafel-System, bestehend aus Richtungs- und  Distanztafeln, vermittelt neben der Information zu Richtung und Streckenlänge und der Kennzeichnung als Lauf-, Berglauf- oder Nordic Walkingstrecke, auch die gelaufenen Kilometerabschnitte. So kann jeder Läufer oder Nordic Walker z.B. die Einhaltung seiner individuellen Tempo- und Pulsvorgaben aus den medizinischen Check-Ups sofort selbst kontrollieren.

  • Quelle: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • Autor: Hannes Heigenhauser

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber parken oder in der Tiefgarage Anger abstellen. Die Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der Raiffeisenbank Lech.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen