Alles zum Wanderfrühling

Wenn die Tage wieder länger werden, sich die Frühlingsmüdigkeit langsam mit der Tagundnachtgleiche aus dem Alltag verduftet und sich die Frühlingsboten durch die getauten Wiesen empor kämpfen, dann ist es so weit: der Frühling – die perfekte Zeit zum Wandern – kehrt ein ins Land. Hier findet ihr unsere Empfehlungen für den Frühling.

Elisabeth Pfeifhoferbegeisterte Wanderin
„Den Frühling in der Natur erleben zu dürfen, ist ein Genuss für alle fünf Sinne."

Umherspringende Eichhörnchen und fleißige Ameisen lassen den Wald aus dem tiefen Winterschlaf erwachen. Das Summen der Bienen und das Gezwitscher der heimkehrenden Singvögel bieten eine unvergleichbare Geräuschkulisse und lassen die Stille der Wintermonate in Vergessenheit rücken.


Frühlingsangebote Ausgewählte Frühlingsangebote


Der Frühling ist mit seinen Pastelltönen für das Gemüt des Wanderers besonders wohltuend. Nach den lichtarmen Monaten kehren im Frühjahr auch bei den Naturfreunden die Lebensgeister langsam wieder zurück. Beim Wandern offenbaren sich dem staunenden und von der Natur faszinierten Wanderer die herrlichen österreichischen Frühlingslandschaften. Das Frühlingserwachen manifestiert sich in der Zartheit der Leberblümchen, der Schneeglöckchen und der Krokusse. Das Beobachten von Eichhörnchen und das Lauschen des Vogelgesangs gehören zum Frühlingswandern ebenso dazu wie die Erkenntnis, dass sich der zauberhafte Wandel der Natur gerade zu Frühlingsbeginn am eindrucksvollsten präsentiert.

Wandern im Alpbachtal, © Alpbachtal Seenland Tourismus, G. Grießenböck
Frühlingsangebot

Berge, Seen und Zeit für mich...

Die Berg- und Talkulisse im Alpbachtal Seenland ist im Frühling ein faszinierendes Naturschauspiel aus Bergen und Naturelementen wie Holz, Stein und Wasser. Zu erleben und entdecken gibt es vieles, ohne sich verausgaben zu müssen: Alpbach, das schönste Dorf Österreichs mit dem einheitlichen Holzbaustil, die rauschende Brandenberger Ache mit der imposanten Tiefenbach- und Kaiserklamm, das Rofangebirge mit dem Zireiner See…

Zum Frühlingsangebot

Frühlingsveranstaltungen Den Start in den Frühling bei einem Fest erleben



Frühlingswanderwege Erleben Sie den Frühling bei einer Wanderung...


Die wärmeren Tage locken die Menschen aus ihren Stuben. Der Frühling in den Bergen Österreichs wird von zahllosen Naturfreunden mit Begeisterung erwartet. Die Schneeschmelze legt nach und nach die Wanderwege frei und die Gipfelstürmer können endlich wieder ihrer großen Leidenschaft nachgehen. Bei schönem Wetter ist das Bergwandern in der Frühlingszeit ein Traum. Das Gefühl der Naturverbundenheit wird durch das Erwachen der Flora und Fauna bestärkt. Die faszinierende Weitsicht im Frühjahr auf den Bergen belohnt Herz und Verstand gleichermaßen. Die Lust am Wandern wird durch die vielfältige Farbenpracht der Blumen und die grünenden Bäume und Sträucher belohnt. Ganz unterschiedlich geprägte Wanderwege bieten den aktiven Naturbewunderern unterschiedlichste Facetten von Frühlingslandschaften.


Frühlingserlebnisse in Österreich Besondere frühlingshafte Ausflugsziele direkt auf der Karte finden


Wie der Wandertag auch gestaltet wird, das Frühlingswandern bietet Naturfreunden überall in Österreich eine unvergleichbar schöne Geräuschkulisse. Ameisen, Bienen und Hummeln verrichten erneut gut sichtbar ihre Arbeit. Auf den gut markierten Wanderwegen kann der Wanderer das Erwachen der Natur betrachten und die Stille der verschneiten Wintermonate geraten allmählich in Vergessenheit. Die leicht erreichbaren Ausflugsziele in den österreichischen Wandergebieten erlauben Naturliebhabern atemberaubend schöne Aussichten. Hüttenwanderungen im Mai sind aufgrund der vielen kirchlichen Feiertage und Fenstertage eine ideale Möglichkeit, um mit der Natur eins zu werden. Der Nationalpark Hohe Tauern ist vor allem im Wonnemonat Mai ein heißer Tipp zum Wandern. Das Bergwandern von Mai bis zum kalendarischen Sommerbeginn lohnt sich, denn mit etwas Glück sind dann die Almwiesen bereits mit blauen Enzianblüten und blühenden Alpenrosen (Almrausch) geschmückt. Der Frühlingswald ist in der ersten warmen Phase des Jahres stets ein ideales Ausflugsziel. Die frische Luft und die herrlichen Düfte des Frühjahrs werden beim Wandern besonders intensiv wahrgenommen.

Myrafälle – Muggendorf – Wiener Alpen

Die Myrafälle sind ein besonders Naturdenkmal, welches groß und klein verzaubern wird. Im Frühjahr sind die Wege wieder frei, um die Wasserfälle auf 11 Themenstationen zu bestaunen.

Mehr ansehen
Mirnock – Millstätter See

Eine Wanderung zum Gipfel des Mirnock spendete bereits den Kelten Kraft und Energie. Die zahlreichen Monolithen, die den Weg zum Gipfel weisen, sind sehr eindrucksreich. Angekommen am Menhir (eine Gesteinsformation) werden Sie von einem bezaubernden Ausblick belohnt.

Mehr ansehen
Ötzidorf – Umhausen – Ötztal

Mit viel Detail und Hingebung wurde in Umhausen, in unmittelbarer Nähe des Stuibenfalls, das Ötzidorf errichtet. Dieser archäologische Freilichtpark soll den Besuchern das Leben zur Zeit Ötzis näherbringen. Authentische Baumaterialien und Bauweisen sollen das Leben von vor rund 5000 Jahren veranschaulichen. Auch ein kleiner Streichelzoo bringt Leben ins Dorf.

Mehr ansehen
Großglockner Hochalpenstraße – Hohe Tauern die Nationalparkregion in Kärnten

Die imposante Hochalpenstraße führt mit über 30 Kehren zum Höhepunkt auf 2751 Meter. Dort angekommen haben Sie freien Blick auf den höchsten Berg Österreichs: dem Großglockner. Egal ob Sie lediglich die Aussicht genießen wollen, oder eine Wanderung im Gebiet machen wollen, die Hochalpenstraße ist ein Erlebnis das Sie ihr Leben lang in Erinnerung behalten werden.

Mehr ansehen
Pannonische Naturerlebnistage - Bad Tatzmannsdorf

Die Pannonischen Natur.Erlebnis.Tage in Bad Tatzmannsdorf finden heuer von 26. April bis 1. Mai 2019 statt. Im Mittelpunkt stehen die Themen „Wasser & Kräuter“. Am Familientag gibt es zahlreiche Gratis-Events. Eine Anmeldung zu den Angeboten der Natur.Erlebnis.Tage ist unbedingt erforderlich.

Mehr ansehen
Familienausflug - Carnica Rosental

Ob auf dem Themenwanderweg in Ludmannsdorf, dem dem Naturlehrpfad “Zwergohreule” in der Gemeinde Köttmannsdorf, der Märchenwiese in Bodental oder der Schneerosenwanderung –  auf allen Wegen gibt es viel zu entdecken: Käfer, Bienen, Bäume, Blumen, Steine, Ritter und vieles mehr.

Mehr ansehen
Weinweg Langenlois - Waldviertel

Ein Erlebnisrundwanderweg der besonderen Art. Mitten in den Weingärten im Waldviertel führt der 6 Kilometer lange Weg von der Langenloiser Lagen Dechant, Käferberg, Steinhaus über Schenkenbichl. Gemütlich wandern und den besonderen Charme am Ursprung des Weines erleben.

Mehr ansehen
Wandern mit Kindern - Wiener Alpen

In den Wiener Alpen gibt es viele verschiedene Themenwege auf denen Wandern und Lernen kombiniert wird. So wird das Wandern für Kinder zum Abenteuer. Sie plantschen in Bächen, klettern auf kleine Felsen und staunen über Wasserfälle.

Mehr ansehen
Bergtouren - Mostviertel

Die Bergtouren im Mostviertel sind im Frühling besonders schön. Der höchste Berg ist der Ötscher. Beliebt ist aber auch der Hochkar oder der Dürrenstein. Als Panoramaberg bekannt ist die Gemeindealpe Mitterbach.

Mehr ansehen
Wandern in den Lienzer Dolomiten - Osttirol

Die Lienzer Dolomiten sind ein wunderschönes Wandergebiet und verfügen über mehrere Nächtigungsmöglichkeiten auf verschiedenen Hütten. Das macht diese Gebirgsformation unter anderem auch ideal für Mehrtagestouren. Für Anfänger und geübte Wanderer ist für jeden etwas dabei.

Mehr ansehen
Flora im Nationalpark Hohe Tauern - Salzburg

Edelweiß, Wolfs-Flechte, Scheuchzers Wollgras und und und. Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es eine außergewöhnliche Vielfalt an Vegetation, ein Drittel aller in Österreich vorkommenden Pflanzenarten leben hier.

Mehr ansehen
Heilkräuterweg - Saalbach Hinterglemm

Ein schön angelegter Weg mit über 80 heimischen Pflanzen und detaillierte Informationen darüber, welche Pflanzen giftig sind oder welche Kräuter im Bereich der Medizin und Küche Anwendung finden.

Mehr ansehen
32. Frühlingsfest der Pferde - Ramsau am Dachstein

Von 08.06. – 09.06.2019 findet das 32. Frühlingsfest der Pferde statt. Liebevoll gesteckte Blumenfiguren, von prächtig geschmückten Pferden gezogenen Wägen und ein Umzug bereichern das Festprogramm.

Mehr ansehen
Brixner Wanderschmetterling - Kitzbüheler Alpen-Brixental

Vier Wanderwege – mit dem verbindenden „Brixner Gangl“ als Herzstück – bieten ausgedehnte und abwechslungsreiche Wanderungen im Frühling in ungefährlichem Gelände.

Mehr ansehen
Bienenwanderung - Wildschönau

Die Wanderung führt zu einem Bio Imker wo man erfährt, warum Bienen für Mensch und Natur so wichtig sind. Die Wanderung findet jeden Mittwoch im Frühling statt.

Mehr ansehen
Wanderwege im Frühling - Wilder Kaiser

Die Blumen blühen, die Sonne lacht – schöne Wanderungen am Wilden Kaiser die bereits im Frühling möglich sind.

Mehr ansehen
Die beliebtesten Wanderungen im Frühling - Alpbachtal

Die schönsten Wanderungen im Frühling im Alpbachtal.

Mehr ansehen



Artikel rund um den Frühling Noch mehr Infos zum Wanderfrühling


Durch die zahlreichen österreichischen Wandergebiete führen unglaublich schöne und faszinierende Wanderwege und Wanderouten. Im Frühling wandern bedeutet, sich durch sagenhafte Kultur- und Naturlandschaften bewegen zu können. Die meisten Wanderwege sind mit starken Plätzen gesegnet, wo herrliche Panoramen und grandiose Naturschauspiele elementare Erlebnisse möglich machen. Die österreichischen Wanderwege sorgen für ein Wohlfühlerlebnis der besonderen Art. Die Natur gehend zu erforschen, ist für Land- und Stadtbewohner gleichermaßen eine emotionale Bereicherung. Das Wandern im Frühjahr ist für den Körper eine Wohltat. Für Geist und Seele ist das Durchstreifen einer Frühlingslandschaft wie ein Geschenk von Mutter Erde. Etliche Wanderwege und herrliche Wandertouren ermöglichen es den begeisterten Naturliebhabern, den Frühlingsanfang aktiv und intensiv zu erfahren.


Weitere Frühlingsthemen


Entdecken die Welt der Wanderdörfer Lass dich zur nächsten Wanderung inspirieren