1. Stopp Waldviertel Wandersommer deines Lebens 2021

Anreise:
Per PKW  ins Wanderdorf Zwettl

Wanderhotel:

Die Wanderer:
Erik und seine beiden Töchter


Unsere 5 Highlights im Waldviertel


Wanderung durch die Ysperklamm
Waldviertel

Die Wanderungen Durch Wald und Wasser


Dem Ursprung entgegen – das Waldviertel

Das Waldviertel überraschte uns mit schönen Wanderungen, welche quasi zurück zum Ursprung führten – dem Wasser. Die erste davon lotste uns entlang des Kampes auf den Wasserwunderweg. Hier entdeckten wir hautnah die Kraft, aber auch die Ruhe des Waldviertels. Vom Hundertwasserbrunnen in Zwettl gestartet, ging es vorbei an imposanten Steinformationen, durch eine wunderschöne dichte Waldlandschaft, immer begleitet vom Rauschen des Wassers.

Wanderwege:

  • Wasserwunderweg 55a bei Zwettl
    Leicht, familienfreundlich, Dauer 4h, 12 km Distanz, sehr schöne Wanderung entlang des Kampes, 13 themenbezogene Schautafeln, Hundertwasserbrunnen beim Start der Wanderung
  • Druidenweg Ysperklamm Nr 31.
    Leicht, familienfreundlich, Dauer 4h, 8,5km Distanz , steinzeitlichen bzw. keltischen Steinformationen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Österreichs Wanderdörfer (@wanderdoerfer)


Tipp: Mystisches Wandern im Yspertal

Wenn man im südlichen Waldviertel unterwegs ist, muss man unbedingt die Ysperklamm besuchen. Im urigen Fichtenwald bahnt sich die Ysper über 300 Höhenmeter den Weg hinunter ins Tal. Um alles zu entdecken, trafen wir die Naturvermittlerin Gerda Wolf, welche uns allerlei Interessantes über Flora und Fauna zu erzählen hatte. Auch die alten Geschichten der Einheimischen durften nicht fehlen. Dabei ging es um Kobolde, die angeblich in der Klamm leben sollen, aber auch um die alten Riten der Kelten, welche in diesem Teil des Waldviertels vor hunderten Jahren heimisch waren.


Ein weiteres Highlight im Waldviertel Ottensteiner Stausee


Skandinavien lässt grüßen

Gleich bei Zwettl liegend befindet sich der Ottensteiner Staussee. Aufgrund des schönen dichten Waldes und der teilweise felsigen Ufer könnte man denken man befinde sich in einem Fjord in Skandinavien – aber nein, der See liegt im schönen Waldviertel. Er beeindruckt mit einem wundervollen Panorama und schönen Ufern auf der einen Seite, auf der anderen Seite aber auch mit einem tollen Freizeitangebot. Wir nutzten dabei gleich die Möglichkeit, den See mittels StandUp Paddle Boards zu erkunden.



Faulenzerhotel
Waldviertel

Die Unterkunft Faulenzen mit Stil


Das Faulenzerhotel

Beim Faulenzer Hotel ist der Name Programm. Das Hotel lädt ein, im wunderschönen Garten abzuhängen – und das sprichwörtlich – Hängematten stellen sicher, dass man sich die Zeit zum Relaxen nimmt. Der Wellness-Bereich, inklusive Pool lässt auch nichts zu wünschen über. Ganztags wird man durch die Faulenzer-Crew hervorragend betreut, so dass man komplett erholt das Waldviertel erkunden kann.