Hochgenuss Entdecke besondere Hüttenerlebnisse Österreich ist reich an Berghütten – wir geben dir die besten Inspirationen, wenn’s mal was Besonderes sein soll: eine außergewöhnliche Speisekarte, ein atemberaubender Ausblick oder malerischer Genuss am Wasser.



Gönn dir ein außergewöhnliches Hüttenerlebnis!

Jeder, der gern am Berg ist, liebt Hütten! Das heimelige Gefühl, die gesellige Stimmung und die lecker deftige Hüttenkost, die an der frischen Luft nach einer Wanderung so ausgezeichnet schmeckt.

Aber: Hütten am Berg gibt es in Österreich wie Sand am Meer 🙂 Alleine auf unserem Hüttenportal haben wir mehr als 600 davon gelistet. Deswegen finden wir, es darf auch mal was Besonderes sein! Zum Beispiel etwas Ausgefalleneres als Kaiserschmarrn und Kaspressknödel? Oder ganz bewusst Kaiserschmarrn und Kaspressknödel – aber dafür in einem atemberaubenden Ambiente? Wir sammeln hier unsere persönlichen Favoriten für dein außergewöhnliches Hüttenerlebnis. Die Liste wird laufend erweitert, also bleib dran. Oder schick uns deine persönliche Empfehlung an office@wanderdoerfer.at.

Also los, lass dich inspirieren!


Darf's mal was Besonderes sein? Hütten mit außergewöhnlicher Speisekarte


Vegan, Bio, Tapas oder eventuell Nepalesisch?

Du kennst das Gefühl: nach einer schönen und anstrengenden Wanderung kommt endlich eine Hütte in Sicht… Dein Magen und Gaumen freuen sich, endlich für die Strapazen belohnt zu werden… du denkst an… Bio? Tapas? Nepalesisch? Wahrscheinlich nicht. Aber: auch das gibt es. Immer mehr Berg- und Almhütten gehen neue kulinarische Wege.

 


Maria Alm am Hochkönig Steinbockalm

Der Tipp für alle, die am liebsten ohne anstrengenden Aufstieg gleich zum Genuss übergehen: die Steinbockalm liegt an der Sesselbahn und vereint Tradition und Moderne – sowohl in puncto Ambiente als auch auf der Speisekarte. Hier ist von Alm Tapas und Speckbrot, Kaspressknödel und Thai Kokossuppe bis hin zu Wildkräuterbowls und Pizzen alles dabei. Der Pluspunkt fürs Panorama versteht sich auf 1.600 Höhenmeter und Rundumblick auf die Berglandschaft von selbst.

Erfahre mehr über die Hütte
Rax Schneeberg, Wiener Alpen Karl Ludwig Haus

Die Schutzhütte am Hochplateau der Rax ist ein bekannter und viel besuchter Klassiker auf einem der Hausberge der Wiener. Was sie kulinarisch besonders macht: sie ist die erste vollständig bio-zertifizierte alpine Schutzhütte.

Die übersichtliche Speisekarte bietet alpine Klassiker wie Specklinsen und Kaspressknödelsuppe ebenso wie vegetarische oder vegane Gerichte – da lässt sich schon mal ein Chili sin carne oder ein indisches Curry schlemmen.

Foto von @numerusklausus (Instagram)

Erfahre mehr über die Hütte

 

Lechweg, Lech am Arlberg Stuttgarter Hütte

Die Stuttgarter Hütte auf 2.310 Höhenmetern markiert den westlichen Stützpunkt des Lechtaler Höhenwegs. Auch die Lechquellenrunde und der Tiroler Adlerweg führen hier vorbei. Die nepalesischen Hüttenwirtsleute Kami und Lehmi möchten ihren Gästen die Herzlichkeit und die Köstlichkeiten ihres Heimatlandes näher bringen. Die Spezialität des Hauses sind die traditionellen Momos – superleckere nepalesische Teigtaschen, die jede Wanderung zum Hochgenuss machen.

Erfahre mehr über die Hütte
Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol Angereralm

„Fernab von herkömmlichen Almklischees“ lautet das Motto der Angereralm in den Kitzbüheler Alpen. Wer nach etwas ganz Besonderem sucht, ist hier genau richtig! Die Speisen sind vielfältig, frisch und aus der Region und die Hüttenwirte lassen begehrte Klassiker und auch manchmal lang vergessene Köstlichkeiten neu aufleben! Vom ausgezeichneten Bergfrühstücksbuffet, über Hausmannskost zu Mittag bis hin zu einem geschmackvollen Abendessen mit Weinbegleitung bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen.

Erfahre mehr über die Hütte
Wagrain Kleinarl Franz-Fischer-Hütte

Beim Blick in die Speisekarte der Salzburger Berghütte wird schnell klar, dass hier etwas sehr außergewöhnlich ist: Man findet keine Fleisch-Gerichte! Und das aus gutem Grund: Die Hütte ist nämlich die erste 100 % vegetarisch & vegane Berghütte in den Alpen und das Motto lautet hier „Kerngesund“. Es erwarten dich Klassiker wie die Kasspressknödel-suppe aber auch Besonderheiten das Mosermandl Pfandl mit Gerste und Ofengemüse, Spiegeleier mit Räuchertofu, Südtiroler Schüttelbrot aus Dinkelmehl & Kürbiskernen, selbst gemachte Riegel und viele weitere gesunde Leckereien.

Erfahre mehr über die Hütte
Wiener Alpen Naturfreundehaus Knofeleben

Authentische Speisen, nachhaltige Lebensmittelproduktion und bewusste Esskultur sowie biologische Wirtschaftsweise prägen den Familienbetrieb in den Wiener Alpen! Man findet hier sowohl klassische Hüttenspeisen wie Schweinsbraten, & Gulasch, vegane Möglichkeiten aber auch Spezialitäten wie nepalesische Momos, Feuriges Marillen-Hühnercurry, Schafskäsknödel oder einen Stangensellerie-Ananassalat. Aber egal ob traditionell, vegan oder außergewöhnlich: Alle Speisen werden hier regional und mit viel Liebe zum Detail zubereitet!

Erfahre mehr über die Hütte

Einmal Panorama bitte! Höchstgelegene Hütten


Hochgenuss – Weil’s oben einfach besser schmeckt

Nirgendwo sonst wird diese Prämisse so wortwörtlich wie beim Schmausen auf mehr als 2.500 Höhenmetern. Und doppelt so gut schmeckts dann, weil man sich die Mahlzeit nach einem guten Aufstieg auch mehr als verdient hat. Aber – wenn wir von solchen Höhen sprechen, dann ist auch eines klar: die hier angeführten Hütten und Höhenmeter sind kein Sonntagsspaziergang, sondern brauchen alpine Kompetenz und Erfahrung.

 


Osttirol/Kärnten Erzherzog-Johann-Hütte

Direkt am Grenzverlauf zwischen Kärnten und Osttirol auf 3.454 m ist die Erzherzog-Johann-Hütte am Großglockner die höchst gelegene Schutzhütte in Österreich. Sie thront auf dem Felsen der Adlersruhe am Gipfelausbau des Großglockners und bietet einen einzigartigen Panoramaausblick vom Dachstein über die Dolomiten bis hin zum Großvenediger. Die Hütte ist ein beliebter Stützpunkt für den Aufstieg zum Großglockner.

Erfahre mehr über die Hütte
Ötztal, Tirol Brandenburger Haus

Hoch über der Gletscherwelt der Ötztaler Alpen thront das Brandenburger Haus auf 3.277 Höhenmetern über dem Meeresspiegel. Der Zugang ist nur über den Gletscher möglich, also sind alpine Erfahrung und Ausrüstung Pflicht.

Wer es bis zur Hütte geschafft hat, genießt die wohlverdiente Stärkung dann jedoch mit einer grandiosen Aussicht auf einige der höchsten Berge der Alpen.

Erfahre mehr über die Hütte
Ramsau am Dachstein, Steiermark Seethaler Hütte

Die Seethaler Hütte ist auf 2.740 Höhenmetern die am höchsten gelegene Schutzhütte der Steiermark. Unmittelbar am Fuße des Hohen Dachsteins gelegen ist sie sowohl für Bergsteiger als auch für Tageswanderer ein begehrtes Ziel. Letztere erreichen die Hütte über eine leichte Wanderung von der Bergstation der Dachstein Südwandbahn. Die Hütte selbst bietet zünftige Hausmannskost sowie eine Aussichtsterrasse mit atemberaubendem Panorama.

Erfahre mehr über die Hütte
Montafon Saarbrücker Hütte

Die Saarbrücker Hütte liegt auf 2.538 m Höhe und ist nicht nur eine echte Hochgebirgshütte sondern auch die höchstgelegene Schutzhütte in der Silvretta. Highlights der Hütte sind unter anderem die herrliche Aussichtslage mit Blick auf das atemberaubende Panorama der vergletscherten Bergwelt aber auch die besondere Hüttenkulinarik mit 100 % hausgemachten Speisen.

Erfahre mehr über die Hütte
Nationalpark Hohe Tauern Kärnten Hannoverhaus

Das Hannoverhaus befindet sich auf 2.566 m Seehöhe mitten im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten und ist im Sommer ein einzigartiger Stützpunkt auf dem Tauernhöhenweg. Ein weiteres Highlight der Hütte ist garantiert die Sonnenterrasse mit grandiosem Fernblick bis hin zu den Dolomiten! Durch die unmittelbare Nähe zur Bergstation der Ankogelseilbahn ist das Hannoverhaus auch für Familien ein gut erreichbares Ausflugsziel.

Erfahre mehr über die Hütte
Osttirol Stüdlhütte

Die Stüdlhütte liegt auf 2.802 m Seehöhe mitten im National Park Hohe Tauern am Fuße des Großglockners, dem höchsten Berg Österreichs. Die Hütte ist durch ihre Lage ein attraktives Ziel für Bergsteiger, da sie kurze Zustiege zu den beliebtesten Glocker-Anstiegen bietet. Weitere Highlights der Hütte sind der grandiose Panoramablick, der bis hin zu den Dolomiten reicht und die ausgezeichnete Küche mit regionalen Spezialitäten.

Erfahre mehr über die Hütte

Meer brauchst net! Hütten an malerischen Bergseen


Malerischer Genuss am Wasser

Am Wasser schmeckts immer vorzüglich – doch es muss nicht immer die italienische Riviera oder die Côte d’Azur sein. Unsere heimischen Bergseen haben mit ihrem glasklaren Wasser und den umliegenden Panoramen für unseren Geschmack sogar noch mehr Ambiente zu bieten. Also gönn dir eine zünftige und schmackhafte Hüttenkost mit Blick auf das glitzernde Wasser! Denn das Auge isst immer mit und wir sagen: Meer brauchst net 🙂

Hier haben wir dir ein paar unserer Lieblingshütten an Bergseen aufgelistet. Falls du auf Seen-Suche gehen willst: schau doch mal auf unserer Bergsee-Seite vorbei, hier findest du eine Suchmaschine für rund 200 österreichische Berg- und Gebirgsseen.

 


Lesachtal, Kärnten Wolayerseehütte

Atemberaubend schön! Die Wolayerseehütte liegt idyllisch am gleichnamigen See, umringt von beeindruckenden Gipfeln wie Hoher Warte, Seewarte und dem Seekopf. Im Herzen der Karnischen Alpen ist die Hütte ein beliebtes Ausflugsziel vom Tal aus, aber natürlich auch eine wichtige Einkehr entlang des Karnischen Höhenweges. Eine großzügige Sonnenterrasse mit Rundumblick über den See bietet den idealen Ort zum Innehalten, Loslassen und Genießen – zum Beispiel den selbst gebackenen Apfelstrudel.

Erfahre mehr über die Hütte
Kitzbüheler Alpen PillerseeTal, Tirol Wildseeloderhaus

Eingebettet zwischen die Gipfel von Wildseeloder (2.118m) und Henne (2.078m), mit dem blitz­blau­en Wild­see­lo­der­see vor der Tür, er­strahlt das Wild­see­lo­der­haus in neu­em Glanz. Ne­ben der gut­bür­ger­li­chen Kü­che tischt man den Be­su­chern hier auch ein un­ver­gleich­li­ches Pan­ora­ma auf.

Und: wäh­rend sich die um­lie­gen­den Gip­fel im See spie­geln, kann man sich auf die Su­che nach den schwar­zen Fi­schen ma­chen oder ihn ge­müt­lich mit dem Ru­der­boot durch­que­ren.

Erfahre mehr über die Hütte
Schladminger Tauern, Steiermark Ignaz-Matthis-Hütte

Die Ignaz-Matthis-Hütte ist so was wie das perfekte Postkarten-Motiv, mit dem man seine Liebsten zu Hause neidisch machen kann: sie liegt auf 1.986 Höhenmeter auf einer kleinen Anhöhe oberhalb der Giglachseen – der Inbegriff von “einzigartiger Lage”. Auf der großzügigen Aussichtsterrasse genießt man heimische Schmankerl, tankt Sonne und lässt den Blick über die malerische Kulisse schweifen. Zusätzlicher Pluspunkt: die Hütte ist bequem in einer guten Stunde von der Ursprungs-Alm aus erwanderbar.

Erfahre mehr über die Hütte
Osttirol Karlsbader Hütte am Laserzsee

Die Karlsbader Hütte liegt auf 2.260 m direkt am Lazersee und ist umgeben von den imposanten Lienzer Dolomiten. Die Hütte, die sich am Gailtaler Höhenweg befindet, lockt neben Wanderern und Mountainbiker auch Kletterer. In unmittelbarer Nähe befinden sich nämlich Klettergärten, Übungsfelsen und 5 Klettersteige. Der grandiose Rundumblick und der malerische Bergsee machen den Aufenthalt auf der Hütte zu einem ganz besonderen Wandermoment!

Erfahre mehr über die Hütte
Wagrain-Kleinarl Tappenkarsee Hütte

Die Tappenkarseehütte wurde 2009 zur „Liabst’n Hüttn“ Österreichs gewählt und liegt wie der Name schon verraten lässt auf 1.820 m Seehöhe direkt am wunderschönen Tappenkarsee in den Radstädter Tauern. Neben dem Blick über den See, der übrigens der größte See der Niederen Tauern ist, überzeugt die Hütte auch mit einer herrlichen Sonnenterrasse, von der aus man nicht nur das Panorama der umliegenden Bergwelt sondern auch besondere regionale Gerichte genießen kann.

Erfahre mehr über die Hütte
Nationalpark Hohe Tauern Kärnten Adolf-Nossberger-Hütte

Im Herzen der Schobergruppe im Nationalpark Hohe Tauern direkt am türkisblauen Gradensee befindet sich die Adolf-Nossberger-Hütte. Die Hütte ist umgeben von 15 Dreitausender und ist dadurch sowohl der Stützpunkt für sportliche Bergsteiger und Kletterer, als auch der perfekte Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen und Aufstiege auf die umliegenden Gipfel. Auch für Familien hat die Hütte einiges zu bieten: Kanufahrten am Gradensee, Klettergarten, Bogenschießanlage oder eine Seilrutsche über den See.

Erfahre mehr über die Hütte

Noch mehr Genussmomente Unser Hochgenussguide

Noch mehr Genusserlebnisse in der Natur von Österreichs Wanderdörfer findest du in unserem praktischen Hochgenuss-Guide. Verrate ihm einfach, was du wann und wo genießen möchtest und er liefert dir die besten Vorschläge.

Zum Hochgenuss-Guide


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen