Geschichten

Die Tonnerhütte als Einstieg zur VIA NATURA

Vom Almwellness zum größten, grünen Klassenzimmer der Welt…

Geschichten

2135_Granattor - Archiv MTG

Der Millstätter See Höhenstei…

Über die grünen Berge wandern, auf Edelsteinen durchs das Granat…

Geschichten

WV-Tourismus-Winter 2013-Schneeballschlacht_03 (c) Waldviertel Tourismus_www.ishootpeople.at

Winter.Auszeit im Waldviertel

Die winterliche Landschaft des Waldviertels präsentiert sich als…

Faszinationsfelder

425_Alm_3_1

Altenmarkt-Zauchensee

Im ATOMIC Vital-Park liegen zwei kontrastreiche Wanderwelten gan…

Malerische Teiche inmitten einer naturbelassenen Landschaft, sattgrüne Almböden und urige Hütten runden das Bild einer abwechslungsreichen Naturpark-Region für einen unvergesslichen Wanderurlaub ab.

Bäume, Blumen, Wasser – alle haben etwas Wichtiges mitzuteilen und fordern dazu auf, sich genauer mit der Natur auseinanderzusetzen. Dank neu errichteter Naturlesegärten und Naturleseinseln werden die Besucher nun dazu angeregt, die Rätsel der Natur Schritt für Schritt selbst zu lösen.

Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen entwickelte ein Wanderkonzept, dessen Ergebnis sich sehen lassen kann. Der neue Leitwanderweg „Via Natura“ beträgt insgesamt 130 km und führt zu den schönsten Plätzen und Naturjuwelen des Naturparks.

Auf insgesamt 11 Etappen mit verschiedensten Themen wird versucht, den „Analphabetismus“ im „Natur lesen“ zu verringern. Die 11 Etappen unterschiedlicher Länge haben verschiedene Schwierigkeitsgrade und sind für Familienwanderer bis zum aktiven Sportwanderer erlebbar.

Die Erkenntnisse, die man auf der VIA NATURA sammeln kann, sind für Natur und Mensch wertvoll. Am Ende dieser Forschungsreise durch die Natur kann man dann sogar eine „Apotheke“ am Wegrand entdecken.

Wer den Naturpilgerweg der VIA NATURA mit offenem Auge, wachem Verstand und einfühlsamen Herzen geht, wird lernen, mit sich, mit anderen Menschen und mit der Natur wertschätzender umzugehen. Er wird lernen, naturnäher, gesünder und glücklicher zu leben und sinnvolle Produkte zu produzieren oder zu konsumieren. Denn er hat erkannt, dass es nichts in der Natur gibt, das nicht auch in ihm ist.

Hüttenflair und Almwellness am Weg

Als optimaler Ausgangspunkt die Etappen der VIA NATURA zu erwandern, präsentiert sich die Tonnerhütte in Mühlen. Schließlich steckt die Sehnsucht nach natürlichem Leben auf der Alm & Hüttenatmosphäre in jedem von uns. Der Haken dabei: auf den gewohnten Komfort wollen wir nicht verzichten. Die Tonnerhütte am Zirbitzkogel mit direktem Einstieg in die VIA NATURA bietet hier eine echte Alternative: kuschelige, geräumige Zimmer mit DU/WC, gemütliche Stuben mit Kachelofen und offenem Kamin, Almwellnessanlage mit Almkräuterteebar, Zirbenbrechlbad, Sauna, Whirlwanne, Naturbadeteich und beheiztem Holzschaffelbad im Freien. Nach einer Wanderung auf der VIA NATURA lassen Sie sich bei einer Massage mit Bergkräuterölen verwöhnen. Das alles erinnert eher an ein 4 –Sterne-Hotel – hat aber den Charme einer Berghütte. Kulinarischen Genuss für Ihr Wohlgefühl garantieren regionale Produkte aus dem Naturpark „Zirbitzkogel-Grebenzen“.

Unter dem Motto „Genusswandern auf der VIA NATURA“ schenkt Ihnen die Tonnerhütte nun einen Urlaubstag – 5 Nächte bleiben – nur 4 Nächte zahlen…

  • 5* Nächte im DZ “Almrausch” mit DU/WC und SAT-TV
  • Wohlfühlpension mit BIO-Frühstücksbuffet und 4-Gang-Wahlmenü
  • Freie Benützung unserer großzügigen Almwellnessanlage mit Sauna, Sanarium, Solarium, Brechlbad mit Zirben- und Bergkräuterduft, beheiztes Holzschaffelbad und Naturbadeteich im Freien
  • Eine Geführte Wanderung im Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen (immer dienstags)
  • Erklärung der Wandertouren durch den Wanderführer oder Hüttenwirt
  • Wanderkarte, Wanderjause
  • Eine Wohlfühlmassage mit Arnikaöl

Preis pro Person ab € 275,– *buchbar von Sonntag bis Freitag

Kinderermäßigung bis 100%, buchbar von So bis Fr

Info und Buchung:

ALMWELLNESS  TONNERHÜTTE,
Fam. Ferner, 8822 Mühlen
Tel. +43(0) 35 86 300 77
Fax: +43 (0) 35 86 300 77 4
Mail: tonnerhuette@muehlen.at

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen