Aktuelles Informationsstand 11. Jänner 2022

FFP2-Masken haben sich bislang als wirksames Mittel zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus erwiesen. Vor dem Hintergrund der erhöhten Übertragbarkeit der Omikron-Variante wird daher besonders auf die Wirksamkeit von FFP2-Masken gesetzt. Daher gilt ab 11. Jänner 2022:

  • FFP2-Maskenpflicht auch im Freien
    Überall dort, wo der empfohlene Mindestabstand von zwei Metern zu haushaltsfremden Personen nicht eingehalten werden kann oder nicht eingehalten wird, gilt nun auch im Freien eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Verpflichtende 2G-Kontrolle in Betriebsstätten des nicht-lebensnotwendigen Handels
    Die Betreiber:innen müssen beim Betreten der jeweiligen Betriebsstätte – spätestens jedoch beim Erwerb der Ware – den 2-G-Nachweis der Kundinnen und Kunden kontrollieren .
  • Schwangere Personen ohne 2-G-Nachweis
    Schwangere Personen, die keinen gültigen 2-G-Nachweis besitzen, dürfen anstelle dessen einen negativen PCR-Test (Gültigkeit 72 Stunden ab Probenahme) vorweisen.

Weitere Ausgangsbeschränkungen gelten für Personen ohne gültigem 2-G Nachweis:

  • Ganztägige Ausgangsbeschränkungen
  • Ausnahmegründe zum Verlassen des eigenen, privaten Wohnbereichs sind:
    • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr von Leib, Leben & Eigentum
    • Betreuung und Hilfe für unterstützungsbedürftige Personen sowie die Ausübung familiärer Rechte und Erfüllung familiärer Pflichten
    • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens:
    • Berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke, sofern erforderlich
    • Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung
    • Wahrnehmung von unaufschiebbaren behördlichen oder gerichtlichen Wegen
    • Teilnahme an gesetzlich vorgesehenen Wahlen
    • Betreten von bestimmten Kundenbereichen
    • Zur Teilnahme an bestimmten Zusammenkünften, wie u.a. Begräbnisse oder Demonstrationen.

Öffnungsschritte der Bundesländer

  • Touristische Reisen nach Österreich werden für Geimpfte und Genesene wieder möglich.
  • Am 12.12.2021 öffnen Beherbergungsbetriebe und Gastronomie in Tirol, Vorarlberg und Burgenland.
  • Am 17.12.2021 folgen die Bundesländer Salzburg, Steiermark, Kärnten und Niederösterreich.
  • In Wien öffnet Hotellerie und Gastronomie am 20.12.2021
  • Weitere Infos zu den Maßnahmen der einzelnen Bundesländer findest du hier

Reisen

In ganz Österreich haben Gastronomie, Hotellerie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie auch Seilbahnen geöffnet. Urlaub in Österreich ist für vollständig Geimpfte sowie Genesene möglich. W

  • Auslandsreisen sind für alle möglich. Für ungeimpfte Personen stellen sie einen Ausnahmegrund der Ausgangsbeschränkung dar (psychische und physische Erholung im Freien); es sind natürlich die Einreisebestimmungen bei der Einreise ins Zielland und nach Österreich zu berücksichtigen. Die Ausreise darf jedoch nicht erfolgen, um die nationalen Bestimmungen (Lockdown Ungeimpfte) zu umgehen.
  • Wichtiger Hinweis: Vergewisserns sie sich immer bei Ein- und Rückreise, auch in ihr Heimatland, ober geltende Richtlinien und Bestimmungen.

Gastronomie

  • Die FFP2-Maskenpflicht gilt für sämtliche öffentliche Bereiche in geschlossenen Räumen. In der Gastronomie ist die FFP2-Maske auf dem Weg zu und von den Sitzplätzen zu tragen, in der Beherbergung beim Betreten von allgemein zugänglichen Innenräumen.
  • In der Gastronomie ist um 23 Uhr Sperrstunde, Nachtgastronomie und Après-Ski sind vorerst nicht möglich.

Beherbergungsbetriebe

  • Zutritt ist nur mit gültigem 2-G-Nachweis gestattet
  • Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht in allen zugänglichen Bereichen

Weihnachtsmärkte

  • Zutritt ist nur mit gültigem 2-G-Nachweis gestattet
  • Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht

 

Österreich Urlaub in Corona Zeiten

 

Hier findet ihr alle Infos rund um die aktuellen Maßnahmen, Öffnungsschritte und Einreiseregeln:

Prospektbestellung & Anfragen

  • Die Gesundheit geht vor und daher sind auch die Tourismusverbände, die die Anfragen bearbeiten, nur eingeschränkt besetzt. Eure Anfragen und Bestellungen werden natürlich ehestmöglich bearbeitet, aber es kann zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um euer Verständnis.

Bei weiteren Fragen kontaktiere uns gerne per Mail office@wanderdoerfer.at

 


Wandern & Freizeit Das gilt beim Wandern zu beachten


Maßnahmen im Freien



  • Individuell oder mit der eigenen Familie wandern.
  • Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen.
  • Gewohnte Rituale unterlassen z.B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.
  • Wie immer: Wanderer sollten genug Proviant und Getränke mitnehmen.

Hotlines

  • Coronavirus-Hotline der AGES:
    0800 555 621 – Bei Fragen rund um das Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung) – 24 Stunden täglich
  • Telefonische Gesundheitsberatung
    1450 (aus ganz Österreich zum Ortstarif) – bitte nur im konkreten Verdachtsfall (Symptome: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden) anrufen
  • Sichere Gastfreundschaft
  • Hotline des Verein für Konsumenteninformation zu reiserechtlichen Fragen
    0800 201 211 – Bei rechtlichen Fragen rund um bereits gebuchte Reisen (z.B. ob eine Reise kostenlos storniert werden kann) – kostenlos von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr
  • Für Tourismusbetriebe, Reiseveranstalter, etc.: Infopoint der WKÖ:
    05 90 099 / 4352