Aktuelles Informationsstand 20. Juni 2020

Die Auswirkungen des Coronavirus Covid-19 ändern sich laufend, daher empfehlen wir, die laufenden Updates auf den offiziellen Websites der Behörden nachzulesen.

Aktuelle Informationen für die Website von Österreichs Wanderdörfer


Gastronomie und Beherbergungsbetriebe

Öffnung der Gastronomiebetriebe seit 15. Mai 2020

  • Öffnungszeiten für Gäste von 6 bis 23 Uhr
  • Maximal 4 Erwachsene mit ihren zugehörigen Kindern oder Personen aus dem gemeinsamen Haushalt dürfen an einem Tisch gemeinsam sitzen.
  • Zu allen anderen Gästen muss ein Mindestabstand von einem Meter gewährleistet sein.
  • Das Servicepersonal hat einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, bei Tisch müssen Gäste keinen MNS tragen.
  • Reservierungen werden empfohlen, um eine bessere Steuerung zu ermöglichen. Gruppenreservierungen für mehrere Tische sind vorerst nicht erlaubt.

Öffnung der Beherbergungsbetriebe seit 29. Mai 2020 

  • Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außer gegenüber Personen aus dem gemeinsamen Haushalt oder Mitreisenden aus der gemeinsamen Wohneinheit halten.
  • Mund-Nasen-Schutz im Bereich des Eingangs und der Rezeption tragen. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  • Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren. Stausituationen bei der Rezeption und im Restaurant reduzieren.
  • Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen. Bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit Gastgeber aufnehmen.

Veranstaltungen

  • Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt.

Prospektbestellung & Anfragen

  • Die Gesundheit geht vor und daher sind auch die Tourismusverbände, die die Anfragen bearbeiten nur eingeschränkt besetzt. Eure Anfragen und Bestellungen werden natürlich ehestmöglich bearbeitet, aber es kann zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um euer Verständnis.

Bei weiteren Fragen kontaktiere uns gerne per Mail office@wanderdoerfer.at

 


Schutzhütten Das gilt es auf Hütten zu beachten


Maßnahmen für TAGESGÄSTE

  • Die Schutzhütten in Österreich dürfen – so wie die Restaurants – haben seit 15.05. für die Tagesgäste wieder geöffnet
  • Es gelten die gleichen Vorgaben zum Händewaschen, Abstand und Kontaktbeschränkungen wie im Tal!
  • Der Mindestabstand beträgt einen Meter bzw. die Größe eines Babyelefants – in allen Bereichen: Am Tisch, beim Aufstehen und Hinsetzen, auf den Wegen, der Toilette und auch im Wartebereich. Ausgenommen sind Personen der eigenen Risikogemeinschaft bzw. aus dem gleichen Haushalt.
  • Die gekennzeichneten Laufwege und Sitzflächen sind für jeden Gast bindend. Dies gilt auch für die Anweisungen des Personals.
  • Die Hütten nur in gesundem Zustand besuchen
  • Auf Wartezeiten einstellen: Viele Hütten müssen durch die Abstandsregelungen ihre Sitzkapazitäten stark reduzieren. Gerade bei beliebten Hütten kann es an schönen Wochenendtagen zu langen Wartezeiten kommen.
  • Wanderer sollten genug Proviant und Getränke mitnehmen, um zur Not auch ohne Hüttenbesuch auszukommen.

Maßnahmen für Übernachtungsgäste

  • Seit 29. Mai 2020 haben auch Schutzhütten für Übernachtungsgäste wieder geöffnet
  • Reserviere deinen Übernachtungsplatz – Ohne Reservierung kein Schlafplatz!
  • Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug (leichter Daunenschlafsack, KEIN Hüttenschlafsack!)
  • Die Nächtigung in einem Schlaflager oder in Gemeinschaftsschlafräumen ist für Wandergruppen und Personen aus dem gleichen Haushalt ohne Einschränkungen möglich
  • Zu externen Personen muss ein Abstand von mindestens 2 Metern eingehalten werden
  • Alle detaillierten Informationen zu Verhaltensregeln und Maßnahmen findet ihr unter www.sichere-gastfreundschaft.at

Grenzkontrollmaßnahmen an Österreichs Grenzen

  • Eine Einreise nach Österreich aus den Nachbarstaaten ist an allen Grenzübergängen ab 04. JUNI möglich (Italien seit 16. Juni)
  • Keine Einschränkungen bei der Einreise, keine systematischen Grenzkontrollen, keine Quarantäne

Weitere Informationen findet ihr unter https://bmi.gv.at/


Hotlines

  • Coronavirus-Hotline der AGES:
    0800 555 621 – Bei Fragen rund um das Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung) – 24 Stunden täglich
  • Telefonische Gesundheitsberatung
    1450 (aus ganz Österreich zum Ortstarif) – bitte nur im konkreten Verdachtsfall (Symptome: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden) anrufen
  • Sichere Gastfreundschaft
  • Hotline des Verein für Konsumenteninformation zu reiserechtlichen Fragen
    0800 201 211 – Bei rechtlichen Fragen rund um bereits gebuchte Reisen (z.B. ob eine Reise kostenlos storniert werden kann) – kostenlos von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr
  • Für Tourismusbetriebe, Reiseveranstalter, etc.: Infopoint der WKÖ:
    05 90 099 / 4352