Aktuelles Informationsstand 22.1.2020

Die Auswirkungen des Coronavirus Covid-19 ändern sich laufend, daher empfehlen wir, die laufenden Updates auf den offiziellen Websites der Behörden nachzulesen.

Aktuelle Informationen für die Website von Österreichs Wanderdörfer

Verlängerung des Lockdowns bis vorerst 3. Februar 2021 vorgesehen – die Verordnung soll voraussichtlich bis einschließlich 7.2. gelten.

Ausgangsbeschränkungen

Das Verlassen des eigenen privaten Wohnbereichs und der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereichs ist bis jedenfalls 7. Februar 2021 ganztägig nur zu folgenden Zwecken möglich:

  • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
  • Betreuung von und Hilfeleistung für unterstützungsbedürftige Personen sowie Ausübung familiärer Rechte und Erfüllung familiärer Pflichten
  • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens
  • Berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke, sofern erforderlich
  • Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung (z.B. Spazieren gehen, Joggen, Gassi gehen)
  • Unaufschiebbare Behördenwege oder Gerichtstermine
  • Teilnahme an Wahlen
  • Zulässiges Betreten von Kundenbereichen in Betriebsstätten
  • Teilnahme an zulässigen Veranstaltungen

Mit 25.1. treten – vorbehaltlich der Zustimmung des Hauptausschusses – die folgenden Neuerungen in Kraft:

  • Der Mindestabstand wird von 1 Meter auf 2 Meter vergrößert. Dieser ist an allen öffentlichen Orten einzuhalten.
  • Das Tragen einer FFP2-Maske wird für einige Bereiche verpflichtend sein

Gastronomie und Beherbergungsbetriebe

vorerst gültig bis einschließlich Ende Februar 2021

  • Gastrobetriebe dürfen Speisen von 6 bis 19 Uhr ausschließlich zur Abholung anbieten.
  • Die Konsumation im Gastrobetrieb ist nicht mehr erlaubt.
  • Die Lieferung von Speisen ist rund um die Uhr möglich.
  • Von dieser Regelung ausgenommen sind Kantinen, die betreute, untergebrachte oder betriebsangehörige Personen versorgen sowie Beherbergungsbetriebe zur Versorgung ihrer Gäste.
  • Beherbergungsbetriebe dürfen nur in Ausnahmefällen, insbesondere aus beruflichen Zwecken, genutzt werden

Dies gilt auch für Hütten und Hotels in Skigebieten. Bei Winteraktivitäten gilt es daher genügend Proviant mitzunehmen.

Skigebiete

  • Die Skigebiete in Österreich öffnen mit 24.12.2020 den Liftbetrieb für Einheimische
  • Hotels und Restaurants bleiben dennoch geschlossen

Prospektbestellung & Anfragen

  • Die Gesundheit geht vor und daher sind auch die Tourismusverbände, die die Anfragen bearbeiten nur eingeschränkt besetzt. Eure Anfragen und Bestellungen werden natürlich ehestmöglich bearbeitet, aber es kann zu Verzögerungen kommen. Wir bitten um euer Verständnis.

Bei weiteren Fragen kontaktiere uns gerne per Mail office@wanderdoerfer.at

 


Wandern & Freizeit Das gilt beim Wandern zu beachten


Maßnahmen im Freien



  • Individuell oder mit der eigenen Familie wandern.
  • Der Mindestabstand beträgt einen Meter bzw. die Größe eines Babyelefants.
  • Führungen, auch an öffentlichen Orten, sind nicht zulässig, da sie als Veranstaltungen einzustufen sind.
  • Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen.
  • Gewohnte Rituale unterlassen z.B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.
  • Wie immer: Wanderer sollten genug Proviant und Getränke mitnehmen.
  • Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Skitouren, Winterwandern und Langlaufen sind erlaubt

Grenzkontrollmaßnahmen an Österreichs Grenzen

  • Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt
  • Genaue Informationen findet ihr unter https://bmi.gv.at/

 


Hotlines

  • Coronavirus-Hotline der AGES:
    0800 555 621 – Bei Fragen rund um das Coronavirus (Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung) – 24 Stunden täglich
  • Telefonische Gesundheitsberatung
    1450 (aus ganz Österreich zum Ortstarif) – bitte nur im konkreten Verdachtsfall (Symptome: Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden) anrufen
  • Sichere Gastfreundschaft
  • Hotline des Verein für Konsumenteninformation zu reiserechtlichen Fragen
    0800 201 211 – Bei rechtlichen Fragen rund um bereits gebuchte Reisen (z.B. ob eine Reise kostenlos storniert werden kann) – kostenlos von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr
  • Für Tourismusbetriebe, Reiseveranstalter, etc.: Infopoint der WKÖ:
    05 90 099 / 4352