Tourentipps

Kalser Gletscherreise – Schnuppertour ins ewige Eis

Die Kalser Gletscherreise ist ein 2-Tägiges Hineinschnuppern in eine zauberhafte Gletscherwelt und einer sagenhaft abwechslungsreichen Vegetation, geführt von Nationalpark-Rangern, die…

Geschichten

Bergdorf-Filzmoos-©-CoenWeesjes

Die geheimnisvollen Kraftplät…

Seit es Menschen gibt, gibt es auch Plätze, die als Besonderheit…

Faszinationsfelder

125166_Frauenkogel-Gamskarkogel_139

Großarltal – Tal der Al…

40 gemütliche Almhütten, blühende Bergwiesen, glasklare Bergseen…

Presse

Glocknerpanorama

Elementare Naturerlebnisse in…

Magische Momente im Einklang mit der Natur Raus aus den Federn! …

Bestens ausgebildete Nationalparkranger führen Sie am ersten Tag durch die verschiedenen Höhenstufen vom Lucknerhaus hinauf zur Stüdlhütte. Bunte Bergmähder und alpine Graslandschaften mit widerstandsfähigen Pionierpflanzen symbolisieren die Artenvielfalt der Hohen Tauern. Am Abend werden Sie mit Bildern und Geschichten in das größte Schutzgebiet der Alpen und in die faszinierende Kalser Bergwelt entführt.

Am zweiten Tag geht es mit einem Kalser Bergführer zwischen Eistürmen und tiefen Gletscherspalten hinweg über das Teischnitzkees. Gletschererfahrung ist hierfür nicht Voraussetzung, nur der Wille, den Umgang im Eis zu lernen. Die richtige Gehtechnik mit Steigeisen wird Ihnen dabei bestens näher gebracht. Für mutige Gäste ist auch ein Abseilen in eine Spalte möglich – was man sich nicht entgehen lassen sollte!
Nach einer Rast auf der Stüdlhütte geht’s bergab durch das wildromantische Teischnitztal zurück nach Kals.

Die Kalser Gletscherreise verspricht viele neue persönliche Erkenntnisse und entspricht aufgrund der durchwanderten Vegetations- und Klimazonen einer 4.000 km langen Reise in die Arktis.

Infos zur Kalser Gletscherreise

Start/Ziel: Parkplatz „Lucknerhaus“ (Wanderbus Kals – Lucknerhaus)

Länge/Gehzeit/Höhendifferenz/Schwierigkeitsgrad: 8 Stunden; Höhendifferenz 1.000 m;

Wegnummer: 702B, 712

Kartenmaterial/Kartennummer: „AV Karte Glocknergruppe, Nr. 40, Maßstab 1:25.000, erhältlich im Infobüro Kals

Wanderpauschale: Preis: EUR 199,00

Inkludierte Leistungen: Führung durch Nationalparkranger und Bergführer, Nationalpark Multimediavortrag, Übernachtung Halbpension Stüdlhütte inkl. Wein, Transfer Kals – Lucknerhaus sowie Teischnitztal – Kals, Urkunde.

Termine 2016:
Mi. 06./Do. 07. Juli
Mi. 20./Do. 21. Juli
Mi. 03./Do. 04. August
Mi. 17./Do. 18. August
Mi. 31. August/Do. 01. September

Mehr im Internet unter: www.kals.at oder www.hohetauern.at/trekking

Kontakt: Tourismusinformation Kals am Großglockner
Tel. +43.(0)50.212.540, kals@osttirol.com

Fotos: Osttirol Werbung

Erfahren Sie mehr über den Naturpark Hohe Tauern

Unterkünfte Unterkünfte anzeigen Wege Wege entdecken Angebote Angebote buchen