1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Der neue Tourentipp in der Region Montafon startet von Partenen aus und man wandert stetig bergauf Richtung Wiegensee. Der Wiegensee ist von einer Moorlandschaft umgeben, welche im Natura 200 Schutzgebiet liegt.

Die ersten 500 Höhenmeter der Wanderung im Montafon werden bequem mit der von Partenen ausgehenden Tafamuntbahn zurückgelegt. Bei der Talstation stehen auch ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Von der Bergstation der Tafamuntbahn führt ein naturbelassener Weg zunächst durch den Wald stetig bergauf in Richtung Wiegensee. Im letzten Wegabschnitt vor dem von einer 65 ha großen Moorlandschaft umgebenen Wiegensee, wandert man bereits oberhalb der Baumgrenze. Die im Gemeindegebiet Gaschurn gelegene, international bedeutende Moorlandschaft dieses Naturschutzgebietes kann mit einem seltenen Phänomen aufwarten – dem Schwingrasen. Gräser und Moose wachsen mit ihren Kriechtrieben vom Ufer aus auf die Wasserfläche. Sie bilden dadurch eine schwimmende Pflanzendecke, den sehr trittempfindlichen Schwingrasen, der vom Ufer kaum zu unterscheiden ist. Aus diesem Grund dürfen die sehr gut ausgebauten Wanderwege (Holzbrücken und Steinwege führen über besonders nasse Abschnitte) dieses Natura 2000 Schutzgebietes nicht verlassen werden. Infotafeln rund um den See weisen auf die Besonderheiten der geschützten Landschaft hin.

Tafamuntbahn, © Corinna Widi Weg zum Wiegensee, © Corinna Widi

Beim auf ca. 1.900 Metern Seehöhe gelegenen Wiegensee angekommen, hat man an die 500 Höhenmeter zurückgelegt. Zahlreiche Bänke mit Blickrichtung See und die  umliegenden Berggipfel laden nun zu einer verdienten Pause ein. Jetzt heißt es das herrliche Panorama genießen kann. Der Rückweg (ca. 1.000 Höhenmeter im Abstieg) führt auf dem gleichen Pfad retour. Bei der nächsten Abzweigung heißt es nach links abbiegt um über Schroffen nach Außerganifer zu gelangen. Dieser Weg ist relativ steil, daher sind Trittsicherheit und festes Schuhwerk unbedingt erforderlich. Von Außerganifer geht es weiter zunächst auf der Schotterstraße und dann rechts abbiegend querfeldein in Richtung Partenen. Die gesamte Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden.

Moorlandschaft, © Corinna Widi Rast beim See, © Corinna Widi
Moorlandschaft, © Corinna Widi Wiegensee, © Corinna Widi

Einkehrtipp bei der Wanderung zum Wiegensee:

Wer etwas mehr Zeit übrig hat und eine bewirtschaftete Almhütte besuchen möchte, kann vom Wiegensee aus Richtung Nordosten zur ca. 45 Gehminuten entfernten Verbellaalpe wandern. Hier servieren die Hüttenwirte frische Milch und würzigen Vorarlberger Käsespezialitäten.

Kartenausschnitt und Wegbeschreibung

Variante Richtung Verbellaalpe, © Corinna Widi Verbellaalpe, © Corinna Widi

Bilder: © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi