Impressionen des Wanderwegs



Der Biodiversitätslehrpfad informiert mit Hilfe von Schautafeln über die vielfältigen Vogelarten und ihren Lebensraum rund um den Teich. Insgesamt 12 Stationen bieten die Möglichkeit die Vogelstimmen zu hören. Der Rundwanderweg startet neben dem Parkplatz hinter dem Sitzenberger Feuerwehrhaus.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.93 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Sitzenberg -Tennisplatz
  • Aufstieg: 97 m
  • Abstieg: 97 m
  • Niedrigster Punkt: 210 m
  • Höchster Punkt: 240 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Start-Ziel Station des Rundwanderweges befindet sich nebem dem Parkplatz hinter dem Sitzenberger Feuerwehrhaus zwischen Tennisplatz unjd Schlossteich. Inklusive der Start-Ziel Station sind 13 Stationen am gesamten ca. drei Kilometetr langen Weg aufgestellt.

Der Rundwanderweg führt zuerst vom Parkplatz zur Schlossbergstraße, in die man links bis zur Karl Fischer Straße abbiegt. Dann geht man rechts, kurz darauf wieder links in den Wimmergraben. Entlang des Wimmergrabens passiert man die ersten drei Stationen.

 

Bei der dritten Stration wandert man den links ansteigenden Waldweg zum Kreitweg hinauf. Am Kreitweg angekommen hält man sich links und sieht schon die vierte Station.

Nach weiteren zwei Stationen wandert man den Kreitweg bis zur Kreuzung der Karl Fischer Straße und geradeaus den Wiesenweg entlang. Nun führt uns noch ein kurzes Stück zurück zum Teich.

Beim Kinderspielplatz am Teichgelände führt der Weg gegen den Uhrzeigersinn um den Sitzenberger Schlossteich, wo sich die nächsten sechs Stationen befinden. Nach der Umrundung erreicht man wieder die Start-Ziel Station.

Bei den einzelnen Stationen werden auf Schautafeln die verschiedenen Lebensräume mit ihren charakteristischen Tieren und Pflanzen dargestellt. Ebenso wird auf mögliche Gefährdungen und Maßnahmen, die zu deren Erhaltung dienen, hingewiesen.

Weiters befindet sich bei jeder Station ein Vogelstimmenpult mit je zwei Tasten, die das Vogelgezwitscher auslösen. Die "Stimmen" schalten sich automatisch nach einiger Zeit wieder aus.

Die von diesen Tonträgern produzierten Vogelstimmen kann man in freier Natur von März bis September von den in der Umgebuhjng vorkommenden Vögel wahnehmen.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Wanderbekleidung
  • Anreise: Bahn, Bus, PKW
  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Gemeinde Sitzenberg Reidling

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz vorhanden

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen