Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.72 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Aggsbach-Dorf Kartäuserland
  • Aufstieg: 519 m
  • Abstieg: 356 m
  • Niedrigster Punkt: 236 m
  • Höchster Punkt: 536 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Unsere DUR führt uns vom Kartäuserland in Aggsbach-Dorf auf den Kalvarienberg. Nach einem steilen Aufstieg werden wir mit einem schönen Ausblick über Aggsbach-Dorf belohnt und können uns am Gipfel ausrasten. Von hier führt der Weg über Maierhöfen nach Wolfenreith und weiter zum Kalkofen in Heitzing. Nach der Besichtigung des liebevoll renovierten Kalkofens geht es weiter über das Hohe Kreuz nach Gerolding.


Vom Kartäuserland Aggsbach führt dies DUR links auf der Landesstraße aufwärts zur ersten Kreuzwegstation des Kalvarienbergs. Hier biegen wir links ab und folgen den Kreuzwegstationen. Oben angekommen lädt eine Bank zur Rast ein und wir können einen schönen Ausblick auf Aggsbach-Dorf genießen. Weiter führt unser Weg rechts bergauf bis wir in ein Forststraße münden, die uns zu einer Brücke führt. Nach dieser Brücke halten wir uns rechts und folgen dem Weg bis wir zur Landesstraße bei Maierhöfen gelangen. Wir wandern rechts entlang der Straße und biegen bei der nächsten Möglichkeit rechts ab. Hier halten wir uns danach gleich wieder rechts, wandern vorbei an dem Haus und gelangen entlang der Felder wieder auf einen Waldweg. Bei den nächsten beiden Abzweigungen halten wir uns links bis wir nach Grubhof kommen. Nach dem letzten Haus führt uns der Weg rechts über eine Wiese direkt in den Siedelgraben, dem wir bis zur Landesstraße in Wolfstein folgen. Hier biegen wir links und wenig später gleich wieder rechts ab. Wir gelangen an eine Gabelung, an der wir uns links halten und über das Raintal bis zu einer weiteren Gabelung wandern. Von hier folgen wir den Wegweisern zum Kalkofen, bei dem wir eine Rast einlegen können und uns über das Gewebe der Kalkbrenner informieren können (Rückseite). Vorbei am Kalkofen erreichen wir eine Landesstraße, bei der wir links abbiegen und beim Wald gleich wieder rechts einbiegen. Der Weg führt uns zum Hohen Kreuz, von wo wir ein grandiosen Ausblick auf das Alpenvorland genießen können. Beim Hohen Kreuz biegen wir rechts ab und halten uns in weiterer Folge wieder rechts bis wir beim Gasthof Hirschenwirt ankommen. Von hier sind es nur mehr wenige Meter bis zum Dorfplatz nach Gerolding.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Dunkelsteinerwald.
  • Anreise:

    Aggsbach-Dorf: A1 Ausfahrt Melk, weiter auf B33 nach Aggsbach-Dorf

    Gerolding: A1 Ausfahrt Loodorf, weiter nach Loosdorf und auf L106 Richtung Aggsbach-Dorf. In Umbach links abbiegen auf L5355 nach Gerolding.

  • Geheimtipp: Buchtipp: Im Reich des Einhorns - Märchen und Sagen aus dem Dunkelsteinerwald

    Erhältlich unter www.dunkelsteinerwaldrunde.at.

  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Stefanie Dornstauder

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Kostenlose Parkmöglichkeiten sind der Kartause in Aggsbach-Dorf und am Dorfplatz in Gerolding  gegeben.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Aggsbach-Dorf: Wachaubus Linie 2 (WL2) von Melk oder Krems

    Gerolding: Postbus L1536 nach Loosdorf


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen