Impressionen des Wanderwegs



Großer Rundwanderweg zum Seelackenberg.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.07 km
  • Zeit: 3.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthaus Schmid
  • Aufstieg: 185 m
  • Abstieg: 185 m
  • Niedrigster Punkt: 192 m
  • Höchster Punkt: 360 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Rundwanderweg zum Seelackenberg ist eine familiengerechte Wanderung mit einigen Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges. Highlights des Weges sind der traumhafte Ausblick ins Tullnerfeld, der Johannes-Bildstock (ehemalige Predigtsäule der Protestanten), der Fitpfad im Teichgelände.und die Vogelstationen an der Teichallee.


Vom Gasthaus Schmid (Sitzenberg) führt eine ROT-GELB-ROTE Markierung nach rechts zur Teichpromenade, am Feuerwehrhaus vorbei zur Karl Fischerstraße zum Gasthaus Dopler und Richtung Ahrenberg. Kurz vor dem Ortsende biegt der Weg nach links in die Weinberggasse ab und führt durch einen Hohlweg leicht bergauf. Na ca. 1,8 km lädt eine Bank zur 1. Rast (Blick ins Tullnerfeld) ein. Ab jetzt führt der Weg durch den Wald zum Bildstock Johannes (ehemalige Predigtsäule der Protestanten) beim Seelackenberg.

Beim Johannes wenden SIe sich nach links und wandern ca. 2 km durch den Wald. Am Beginn der Äcker wendet sich der Weg nach rechts und führt nach einigen Minuten wieder in den Wald um diesen nach 1 km wieder zu verlassen. Jetzt führt er ca. 4 km nach Osten zum Teichgelände. Dort angelangt, geht es nach rechts, entlang des Fitpfades bis zum Teichende. Weiter nach links, die Teichallee entlang zum Gasthaus Schmid. Entlang des letzten Teilstückes sind Vogelstationen aufgebaut, zu den Beschreibungen können auch die dazugehörenden Vogelstimmen gehört werden.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Normale Wanderbekleidung.
  • Anreise: Von Salzburg kommend auf der A1 in Richtung Wien/Linz fahren. Am Knotenpunkt St. Pölten rechts halten und auf der S33 in Richtung Krems/St. Pölten-Ost weiterfahren.
    Nun über Herzogenburg und Traismauer bis nach Sitzenberg-Reidling fahren.
  • Gemeinde Hompage (www.sitzenberg-reidling.gv.at) Wirtschaft und Vereine- Naturfeunde (Link öffnen: Streckenpläne und Wegebeschreibung erscheinen.)
  • Geheimtipp: Verpflegung mitnehmen!
  • Quelle: Mostviertel Tourismus GmbH
  • Autor: Mostviertel Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ausgangspunkt genügend Parkplätze vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Bahn, Bahnhof Sitzenberg-Reidling, ca.1/4h Gehzeit zum Startpunkt.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen