Impressionen des Wanderwegs



Schwemmweg - Bärnkopf, Nr. 61

Der Schwemmweg führt am Schlesingerteich und Hubertusteich vorbei. An den Infotafeln entlang der Strecke erfährt man näheres über die damalige Holzschwemme im Weinsberger Wald.  


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.3 km
  • Zeit: 1.2 Stunden
  • Startpunkt:
    Gegenüber der Kirche
  • Aufstieg: 90 m
  • Abstieg: 90 m
  • Niedrigster Punkt: 878 m
  • Höchster Punkt: 968 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der kleine Ort Bärnkopf entstand erst vor gut 230 Jahren als Holzfällersiedlung. Bei dieser Wanderung lernt man viel Interessantes über das Leben und Arbeiten der Holzfäller und Arbeiter in früheren Zeiten. Der Weinsberger Wald ist bis heute ein wichtiger Holzlieferant. Am Rückweg kommt man beim Holzhackermuseum in Bärnkopf vorbei, wo dieses Thema ansprechend und interessant aufbereitet ist.


Beim „Markierungsbaum“ zweigen alle Wege von der Ortsstraße Richtung Süden ab. Bei einer Kreuzung mit den Übersichtstafeln geht es geradeaus bergab. Schon bald siehst du die Wasserfläche des Schlesingerteiches. Vorbei am Zeltplatz - hier gibt es einen Brunnen und WC - führt die Wanderung weiter auf eine Forststraße. Nach ca. 800 m biegst du rechts zum Hubertusteich ab. Bevor der Wald erreicht wird, siehst du auf rechter Seite die Reste eines Schwemmkanals. Weiter aufwärts kommst du zu einer Lichtung, wo bis 1997 ein altes Sägewerk stand, das durch die Flutwelle des Dammbruches zerstört wurde. Über einen steilen Weg erreichst du die Dammkrone des Schlesingerteiches mit Teichwärterhaus. Entlang der Asphaltstraße kommst du nach ca. 700 m zu unserem Holzhackermuseum, in dem du noch mehr über das Schwemmen und die Holzwirtschaft erfahren kannst.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).
  • Anreise: A1 - Westautobahn; Abfahrt Melk - Donaubrücke - Donauuferstraße - Pöggstall - Martinsberg - Bärnkopf
  • Gemeinde Bärnkopf
    3665 Bärnkopf Nr. 103
    (T) +43 2874 82 12
    (E) gemeinde@baernkopf.gv.at
    (I)  www.baernkopf.gv.at

    Tourismusbüro Bärnkopf
    3665 Bärnkopf 114
    (T) +43 28748401
    (I)  www.baernkopf.gv.at

    Waldviertel Tourismus
    3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
    (T) +43 2822 54109
    (E) info@waldviertel.at
    (I) www.waldviertel.at

  • Geheimtipp: Im Sommer kann man sich im Schlesingerteich abkühlen.
  • Quelle: Waldviertel Tourismus
  • Autor: Destination Waldviertel

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Kostenloser Parkplatz beim Holzhackermuseum, bei der Gemeinde und bei der Kirche
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug bis Ybbs Persenbeug, weiter mit dem Regionalbus 780 bis Martinsberg Pitzeichen, hier umsteigen in den Regionalbus 733 bis Bärnkopf.

    www.vor.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Vergewissere dich bei Wahl deiner Route, ob sie deiner Kondition entspricht. Prüfe, ob die Gastronomiebetriebe, die du unterwegs besuchen willst, geöffnet haben. Packe dein aufgeladenes Mobiltelefon und Kartenmaterial in deinen Rucksack. Bei grenzüberschreitenden Touren bitte immer einen Reisepass bzw. einen Personalausweis mitführen.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen