Impressionen des Wanderwegs



Von Trattenbach hinauf auf über 1000 Höhenmeter zum Alpengasthof Kummerbauerstadl, einem Ort der Rast und Stärkung aber auch Ausgangspunkt für weitere Wanderungen und Einstieg zur Langlaufloipe.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.84 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Gemeindeamt Trattenbach
  • Aufstieg: 333 m
  • Abstieg: 38 m
  • Niedrigster Punkt: 789 m
  • Höchster Punkt: 1097 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgangspunkt der Wanderung ist Trattenbach. Im Ortkern findet man das Gemeindeamt, das Wittgensteinmuseum und den Landgasthof Dretenpacher. Von hier aus geht es gleich direkt auf den Berg hinauf zum Alpengasthof Kummerbauer. Man geht zum Teil am Wittgensteinweg über Pfade durch den Wald hinauf über Schlaggraben. Auf 1100m z wischen dem Sonnwendstein, Otter und Wechselgebiet liegt der Alpengasthof Kummerbauerstadl. Hier genießt man einen herrlichen Ausblick auf Rax und Schneeberg. Auf der Terasse können Eltern es sich gemütlich machen, während sich die Kinder auf einem Spielplatz in Sichtweite austoben. Im Winter ist der Alpengasthof eine direkte Einstiegsmöglichkeit zur Wechsel-Panoramaloipe. Im Sommer bieten sich Wanderungen oder Nordic-Walkingtouren auf den Semmering, Sonnwendstein oder den Großen Otter an. Ein bequemer Rundwanderweg führt über den Bergbauernhof der Familie Morgenbesser Richtung Alpkogel und über die ehemalige Schwarzenberghütte. 

Ein alternativer Aufstiegsweg kann vom beliebten Wallfahrtsort Maria Schutz mit einer Gehzeit von ca. 1 1/2 Stunden gewählt werden.

 


Wir starten im Ortskern und gehen hinter dem Gemeindeamt den Pfad entlang. Wenn wir auf die asphaltierte Straße treffen biegen wir rechts ab und gleich darauf wieder links hinauf. Wir folgen der Straße bis sie auf einem Pfad führt. Nach der scharfen Rechtsbiegung gelangen wir wieder auf einen asphaltierten Weg und haben links die Möglichkeit einen Abstecher zum Bergbauernhof Morgenbesser zu machen. Auf dem asphaltiertem Weg biegen wir bei der T-Kreuzung links ab und halten uns weiterhin links, um auf einen Wanderweg zu gelangen. Von nun an gehen wir immer geradeaus weiter bis wir unser Ziel, den Alpengasthof Kummerbauerstadl nach 800m erreicht haben.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140
  • Anreise: Von Wien: A2 und S6 bis zur Ausfahrt 17-Gloggnitz nehmen. Weiter auf Höllental Str./B27 . L134 (Graben , Wartenstein und Otterthal) nehmen, rechts auf L175 biegen Otterthal bis Trattenbach in Trattenbach nehmen .

    Von Graz: S35 bis Bruck an der Mur fahren und S6 bis zur Ausfahrt 17-Gloggnitz nehmen. Weiter auf Höllental Str./B27 . L134 (Graben , Wartenstein und Otterthal) nehmen, rechts auf L175 biegen Otterthal bis Trattenbach in Trattenbach nehmen . 

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Den Regionalzug (Richtung Payerbach-Reichenau) bis zum Bahnhof Gloggnitz nehmen. Regionalbus 1734 (Richtung Kirchschlag/Wechsel Hotel Post) bis zur Haltestelle Otterthal GH Rottensteiner nehmen und umsteigen auf Regionalbus 1736 (Richtung Trattenbach Ortsmitte). Bei der letzten Haltestelle aussteigen. Das Gemeindeamt befindet sich in unmittelbarer Nähe.

    Nähere Information unter: www.oebb.at und www.vor.at

  • Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

    Alpengasthof Kummerbauerstadl, www.kummerbauerstadl.at

  • Geheimtipp: Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einer Nächtigung beim Almbauer Morgenbesser!
  • Quelle: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • Autor: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze im Ortskern oder beim Landgasthof Dretenpacherhof vorhanden.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen